Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Vöhringen: Eskalation am Bahnsteig: DB-Mitarbeiter beschimpft einen Pendler

Vöhringen
15.01.2022

Eskalation am Bahnsteig: DB-Mitarbeiter beschimpft einen Pendler

Am Bahnhof in Vöhringen soll ein Bahnmitarbeiter einen Pendler beleidigt haben. Der ärgert sich mehr über die ständigen Zugausfälle als über die Beleidigung.
Foto: Alexander Kaya

Plus Verspätungen und Ausfälle bei der Illertalbahn machen es Pendler Stefan Weiß schwer, jeden Tag pünktlich nach Ulm zu kommen. Nun wurde ein Bahnmitarbeiter ausfällig.

Zwei Autos für zwei Personen? Das ist Stefan Weiß definitiv zu viel. Klimaschutz liegt ihm am Herzen, er pendelt aus Überzeugung mit öffentlichen Verkehrsmitteln von seinem Wohnort Vöhringen zu seinem Arbeitsplatz nach Ulm. Doch dabei geht seit einigen Monaten vieles schief: Verspätungen, Zugausfälle und kaum Infos am Bahnsteig. Wegen eines krassen Vorfalls zeigte er nun sogar einen Mitarbeiter der Bahn an. Was ist passiert?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

12:02 Uhr

Und dennoch spricht sich so mancher Naturschutzer im Lkr. Neu-Ulm gegen den zweigleisigen Ausbau der Strecke aus. Und wieder drehen wir uns im Kreis. Die einen wollen für die Umwelt das Auto stehen lassen und sind daher für einen Ausbau um mit der Bahn pünktlich zur Arbeit zu kommen. Die anderen sind gegen einen Ausbau weil sie den Flächenverbrauch stoppen wollen und stimmen damit gleichzeitig für den Individualverkehr statt für die umweltfreundlichere Bahn!

Permalink