Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Weißenhorn: Wo in Weißenhorn noch Platz für Gewerbe und Sportflächen ist

Weißenhorn
26.01.2022

Wo in Weißenhorn noch Platz für Gewerbe und Sportflächen ist

Westlich von Weißenhorn, entlang der Illerberger Straße, sehen Verwaltung und eine Mehrheit im Stadtrat Potenzial für eine flächenmäßige Erweiterung der Stadt.
Foto: Andreas Brücken

Plus Weißenhorn hat nur wenig Flächen, auf denen sich Betriebe ansiedeln könnten. Darüber hinaus gibt es den Wunsch nach einem zentralen Sport- und Vereinszentrum.

Seit rund neun Jahrhunderten leben Menschen im Stadtgebiet von Weißenhorn. Die mittelalterliche Stadtbefestigung musste wegen des Wachstums der Kommune längst weichen. Heute leben etwa 13.600 Menschen in der Fuggerstadt, etliche kommen dort hin, um zu arbeiten. Und die Stadt wächst weiter. Ein aktualisierter Flächennutzungsplan soll sicherstellen, dass die städtebauliche Entwicklung in den kommenden Jahrzehnten in geordneten Bahnen abläuft. Im Fokus stehen in Weißenhorn derzeit zwei Punkte, die vorrangig geklärt werden müssen: die Entwicklung der Gewerbegebiete und die Entwicklung eines zentralen Sport- und Vereinszentrums. 

Nicht einfach sei die aktuelle Situation, sagte Bürgermeister Wolfgang Fendt am Montagabend im Stadtrat. "Wie die Diskussion in der Vergangenheit gezeigt hat, ist es schwer, neue Gewerbegebiete für die Stadt zu entwickeln." Für etwaige Gewerbegebiete kommen derzeit nur die Flächen südlich der Illerberger Straße, Flächen entlang der Autobahn auf Weißenhorner Gemarkung sowie das Waldstück "Feldtörle" infrage. Letzterem erteilte Ulrich Fliegel (Die Grünen) eine klare Absage: Dieses Gebiet mit seinen geschützten Arten sei wichtig für den Umwelt- und Klimaschutz, sagte er. Außerdem wies Fliegel auf die weiterhin zu erwartenden Hindernisse wie Bombenblindgänger und chemische Altlasten hin. Die für die Beseitigung entstehenden Kosten in Höhe von vermutlich 18 Millionen Euro seien nicht vertretbar, fügte Fliegel hinzu. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.