Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Aletshausen/Wasserberg: Bauer aus Wasserberg testet außergewöhnliche Pflanzenmischung

Aletshausen/Wasserberg
27.06.2019

Bauer aus Wasserberg testet außergewöhnliche Pflanzenmischung

Die Pflanzenmischung von Andreas Liebhaber macht optisch etwas her – das farbenfrohe Feld ist ein ungewöhnlicher, aber schöner Anblick. Die Pflanzen verarbeitet der Bio-Landwirt zum Futter für seine Tiere.
3 Bilder
Die Pflanzenmischung von Andreas Liebhaber macht optisch etwas her – das farbenfrohe Feld ist ein ungewöhnlicher, aber schöner Anblick. Die Pflanzen verarbeitet der Bio-Landwirt zum Futter für seine Tiere.
Foto: Christian Gall

Plus Bio-Landwirt Andreas Liebhaber bewirtschaftet in Wasserberg Felder mit ungewöhnlichen Pflanzenmischungen. Er sieht darin eine Alternative zu Monokulturen.

Es summt und brummt im Feld. Vom Insektensterben ist zumindest an dieser Stelle im Aletshauser Ortsteil Wasserberg nichts zu merken. Wobei das Feld, in dem sich die kleinen Tierchen tummeln, auch kein Normales ist. Dort sprießen Roggen, Erbsen, Wicken, Triticale und Gerste wild durcheinander. Der Wasserberger Bio-Landwirt Andreas Liebhaber steht neben seinem Feld und trägt ein breites Lächeln auf dem Gesicht: „Ich könnte kaum zufriedener sein, so, wie sich die Saat entwickelt hat“, sagt er. Liebhaber hat im malerischen Wasserberg auf dreieinhalb Hektar Land einen Versuch gestartet: Eben jene Mischung aus Pflanzen, mit der er seine Milchkühe und Kälber füttert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.