1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Auffahrunfall mit Leichtkraftrad in Krumbach

Krumbach

25.06.2019

Auffahrunfall mit Leichtkraftrad in Krumbach

Kurz vor Schulbeginn am Montag nach den Pfingstferien waren zwei Jugendliche in einen Unfall beim Schulzentrum Krumbach verwickelt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Jugendlicher hielt am Zebrastreifen in Krumbach an, der andere fuhr auf und verletzte sich dabei.

Einen Unfall mit zwei Leichtkrafträdern meldet die Polizei aus Krumbach vom Montag. Kurz vor Schulbeginn, um 7.30 Uhr, musste am Fußgängerüberweg in der Talstraße beim Schulzentrum in Krumbach ein 17-Jähriger mit seinem Zweirad anhalten, weil Fußgänger über die Straße gehen wollten. Der Jugendliche war in Richtung Süden unterwegs. Ein ihm nachfolgender, 16-jähriger, Zweiradfahrer bemerkte das Anhalten laut Polizei zu spät und fuhr in das Leichtkraftrad des 17-Jährigen. Der 16-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Er begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 250 Euro.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren