Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Behördengang „von der Couch“

15.07.2020

Behördengang „von der Couch“

Initiative der Fraktion CSU/JU Krumbach

Die Krumbacher CSU/JU-Stadtratsfraktion möchte sich dafür einsetzen, dass sich Krumbach für das Förderprogramm „Digitales Rathaus“ bewirbt. Durch die Teilnahme an diesem Programm soll, so die Fraktion in ihrer Pressemitteilung, den Bürgern ein zeitgemäßer Zugang zu den verschiedenen Verwaltungsbereichen der Stadt ermöglicht werden. Ein Aspekt dabei kann laut CSU/JU die mobile Website-Optimierung, zum Beispiel für das Handy, sein.

Was bedeutet das? Das „klassische Rathaus“ soll selbstverständlich allen Bürgerinnen und Bürgern wie gewohnt zur Verfügung stehen. Das „digitale Rathaus“ könne aber nun einen erweiterten Zugang zu den Dienstleistungen der Verwaltung ermöglichen und zwar einfach und schnell. Der Online-Zugang schafft diese Möglichkeiten. Online bedeute, dass der Behördengang entfallen kann und der Zugang zur Verwaltung „rund um die Uhr, ob bequem von der Couch oder per App von unterwegs“ möglich sein kann.

Mit dem Förderprogramm „Digitales Rathaus“ unterstützt der Freistaat Bayern die bayerischen Gemeinden, Landkreise und Bezirke bereits seit Oktober 2019 beim Ausbau ihrer Angebote an Online-Diensten mit insgesamt rund 42 Millionen Euro Fördermitteln. Abschließend betont die CSU/JU ausdrücklich, wie engagiert sich die Stadtverwaltung gegenüber den Anliegen der Bürgerschaft im persönlichen Kontakt erweist. Die Digitalisierung wird als Schwerpunktthema die Entwicklung auch in den kommenden Jahren weiterhin intensiv prägen. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren