Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Bergung: Spezialkran steckt in Krumbacher Innenstadt fest

Bergung
17.05.2016

Spezialkran steckt in Krumbacher Innenstadt fest

Schwierige Bergung. Weil der Baustellenkran auf normalem Wege nicht mehr aus einer Baulücke am Krumbacher Marktplatz kam, musste ein Schwerlastkran zur Bergung anrücken.
Foto: Robert Weiß/Foto Weiss

Mithilfe eines Spezialkrans musste ein Baustellenkran in der Krumbacher Innenstadt aus einer vertrackten Situation befreit werden. Kompliziert gestaltet sich auch die Schuldfrage.

Am Dienstagmittag herrschte Aufregung am Krumbacher Marktplatz. Ein Baukran konnte nicht mehr aus der Lücke an der Baustelle am ehemaligen Lipp-Gebäude herausmanövriert werden. Entweder wäre die Fassade des gegenüberliegenden Café Kaiser in Mitleidenschaft gezogen worden, oder der Eingangsbereich des benachbarten Friseursalons. Ein Schwerlastkran musste angefordert werden, der das steckengebliebene Baugerät aus seiner misslichen Lage befreien sollte. Laut Polizei waren mehrere Faktoren verantwortlich für die vertrackte Situation. Demnach sei bereits zu Beginn der Bauarbeiten klar gewesen, dass es „Millimeterarbeit“ werden würde, das Gerät in die Lücke zu stellen und wieder herauszufahren, wie Claus Schedel, Sprecher der Krumbacher Polizei, berichtet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.