Newsticker

Umfrage: Jeder zweite Deutsche hat Sorgen vor deutlichem Wieder-Anstieg der Infektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Corona: Polizei beendet verbotenes Treffen in Krumbach

Krumbach/Aichen

25.05.2020

Corona: Polizei beendet verbotenes Treffen in Krumbach

Die Polizei hat ein verbotenes Treffen Jugendlicher in Krumbach beendet.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Sieben Jugendliche haben sich am Sonntag verbotenerweise auf einem Feldweg getroffen. Jetzt bekommen sie eine Anzeige. Außerdem gab es einen Unfall in Aichen.

Sieben Jugendliche haben am Sonntagabend die Corona-Maßnahmen nicht allzu ernst genommen und sich gegen 21.10 Uhr auf einem Feldweg hinter einer Krumbacher Gaststätte getroffen. Laut Polizei standen sie in einem Kreis, ohne den Mindestabstand einzuhalten. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall in Aichen

Ein 67-Jähriger verursachte außerdem am Sonntagnachmittag in Aichen einen Verkehrsunfall. Gegen 15.45 Uhr bog er mit seinem PKW von der St.-Urlich-Straße kommend nach rechts in die Pfarrer-Bobinger-Straße ein. Dabei übersah er einen von links kommenden 72-jährigen E-Bike Fahrer und touchierte diesen leicht. Der Radfahrer kippte um und verletzte sich dabei leicht am Knie. Er wurde ins Krankenhaus Krumbach gebracht. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren