Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Das 150. Jubiläum stand im Mittelpunkt

Jahresversammlung

27.03.2020

Das 150. Jubiläum stand im Mittelpunkt

Feuerwehr Neuburg nicht nur im Dienst erfolgreich

Bei der Jahres- und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuburg vor der Corona-Krise stand der Rückblick auf die 150-Jahr-Feier im Mittelpunkt. Am 1. Juni fand ein Rockabend mit der Gruppe Mixtape statt. Am 22. September veranstaltete der Landesfeuerwehrverband Schwaben einen „Tag der Offenen Tore“, an dem die Feuerwehr teilnahm und zugleich noch mal die 150 Jahre mit interessantem Rahmenprogramm feierte. Zu diesem Tag gab es von der Sparkasse Günzburg/Krumbach einen Wettbewerb, bei dem die Wehr den zweiten Platz belegte und 3000 Euro gewann.

Neben dem Jubiläum nahm die Feuerwehr am Neuburger Marktfest, am Bezirksmusikfest in Ellzee und an diversen kirchlichen Veranstaltungen teil. Kassenwart Zlatko Vorstner freute sich über ein sehr positiv erwirtschaftetes Ergebnis.

Auch von der aktiven Seite gab es einiges zu tun. Neben den 17 theoretischen sowie praktischen Übungen wurden die Feuerwehr-Frauen und -Männer 20 Mal zu insgesamt 230 Stunden zum Einsatz gerufen, so Kommandant Andreas Schwarz. Im Bericht des Jugendwartes, Stefan Schwarz, zeigte sich der derzeitige Stand von acht Mädchen und Jungen im Jugendbereich. Diese absolvierten 15 theoretische sowie praktische Übungen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Achim Losert zum Vorsitzenden und Reinhold Feldengut zu seinem Stellvertreter gewählt. Der neue Kreisbrandmeister (KBM) Markus Link stellte sich und alle im Bereich Krumbach zuständigen Kreisbrandinspektoren (KBI) und KBM vor und gab noch Informationen über die neuen Regelungen der Inspektionen und über die digitale Alarmierung.

Bürgermeister Rainer Schlögel bedankte sich für die jahrelange Zusammenarbeit, da er sich demnächst in den Ruhestand verabschiedet.

Zu guter Letzt gab es kleine Präsente für Markus Dopfer, für seine jahrelange Tätigkeit als Gruppenführer, Sven Schabenberger, für seine jahrelange Tätigkeit in der Vorstandschaft und Ehrenkommandant Rudi Schwarz für seine Monate lange Recherche und für die Fotoausstellung für das Jubiläum.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren