Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Das Krumbacher Sportzentrum ist ein sensibler Ort

Das Krumbacher Sportzentrum ist ein sensibler Ort

Kommentar Von Peter Bauer
29.01.2019

Sicherheitsfilter sind installiert. Warum die Probleme für die Stadt Krumbach damit noch nicht vom Tisch sind.

Sicherheitsfilter sind installiert, die Werte liegen wieder unter dem Grenzwert. Das Legionellenproblem im Krumbacher Sportzentrum (an drei Duschen lagen die Werte im Herbst deutlich über dem Grenzwert) scheint also fürs erste gelöst.

Aber da ist auch der Befund eines Ortstermins mit Experten am 17. Dezember. Das Trinkwassernetz im 40 Jahre alten Krumbacher Sportzentrum ist offensichtlich in einem alles andere als guten Zustand. Es stellte sich heraus, dass „sehr viele Punkte“ zu beheben sind. Das stimmt nachdenklich und es ist nachvollziehbar, dass diese Analyse dem Bürgermeister und den Stadträten Bauchschmerzen bereitet. Noch ist nichts endgültig entschieden. Aber es ist nicht ausgeschlossen, dass eine Sanierung die Stadt richtig teuer kommen könnte, eine erste Grobschätzung liegt bei rund 580.000 Euro. Das wäre kurz vor dem Abriss des alten Sportzentrums, das einem Neubau weicht, schlichtweg bitter.

Legionellenbefall an diesem Ort besonders sensibel

Doch Fakt ist eben auch, dass das Thema Legionellenbefall an einem so sensiblen Ort wie einem Schul- und Sportzentrum einen schlichtweg hohen Stellenwert hat. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch eine offene, zeitnahe Information. Stadtrat Claus Brückmann (selbst Mittelschullehrer) hat in der Stadtratssitzung angedeutet, dass Versorgung der Schulleitungen mit Informationen offensichtlich besser hätte laufen können.

Den sensiblen Standort Sportzentrum hat auch das Gesundheitsamt im Blick und trotz der ersten Gegenmaßnahmen der Stadt eine Gefährdungsanalyse angefordert. Alles Weitere wird wohl von diesem Gutachten, das zuletzt noch nicht vorlag, abhängen.

Lesen Sie dazu den Artikel:

Legionellen bereiten Krumbacher Räten Kopfzerbrechen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren