1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die „Klimmzüge“ des Musikvereins Langenhaslach

Versammlung

30.03.2017

Die „Klimmzüge“ des Musikvereins Langenhaslach

Der Musikverein Langenhaslach ehrte zwei Musiker für zehnjährige aktive Musikertätigkeit: Flötistin Lena Zimmer und Schlagzeuger Matthias Hillenbrand. Josef Mayer erhielt ein Präsent für sein jahrzehntelanges Engagement als Notenwart. Unser Bild zeigt: (hinten von links) Michael Däxle, Hans Stempfle und Andreas Baur; (vorne von links) Julia Mahler, Anton Donderer, Lena Zimmer und Josef Mayer.
Bild: M. Maurer

Der Verein blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

2016, das war ein Jahr der „Klimmzüge“ für den Musikverein Langenhaslach, wie es Marktrat Stefan Zimmer in seinem Grußwort bei der Generalversammlung passend formulierte: Zahlreiche Auftritte, ein überaus erfolgreiches 7. Kartoffelfest und die zweimonatige Renovierung des Musikheims standen unter anderem auf dem Programm. Ein Überblick über die umfangreichen Umbauarbeiten im Vereinsheim gab sodann auch Andreas Baur im Bericht des Vorstands-Trios (Baur, Julia Mahler, Michael Däxle): Die Räume im ersten Obergeschoss des alten Schulgebäudes wurden neu aufgeteilt, wofür Durchbruch- und Trockenbauarbeiten nötig waren. Daneben fanden unter anderem umfangreiche Elektro- und Malerarbeiten statt. Das Gesamtprojekt, bei dem im Sommer 907 Eigenleistungsstunden erbracht wurden, begann bereits vor einigen Jahren mit der Sanierung des Dachs. Besonderer Dank galt dem Ehrenvorsitzenden Hans Stempfle, der als Bauleiter agierte, und dem aktiven Musiker Anton Donderer: Zusammen brachten sie 150 der Eigenleistungsstunden auf. Dirigent Anton Däxle zeigte sich in einem Bericht stolz auf das kürzliche Konzert mit dem Musikverein Wattenweiler. Er berichtete, dass hier zum ersten Mal zwei neue, 2017 vereinseigen angeschaffte Instrumente zum Einsatz kamen: Die Bassklarinette und die Piccoloflöte bereichern nun den Klangkörper des Musikvereins. Diese Anschaffungen sind dank der soliden finanziellen Lage des Vereins möglich: Kassiererin Daniela Pawlik konnte für das vergangene Jahr ein Plus verzeichnen. Gut aufgestellt ist der Verein auch in puncto Nachwuchsmusiker: Jugendvertreterin Katharina Hillenbrand berichtete von elf Jungmusikern unter 18 Jahren, wovon fünf bereits im Musikverein spielen.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden zwei Musiker für zehnjährige aktive Musikertätigkeit geehrt: Flötistin Lena Zimmer und Schlagzeuger Matthias Hillenbrand. Darüber hinaus erhielt Josef Mayer ein Präsent für sein jahrzehntelanges Engagement für den Verein als Notenwart. (silv)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MerzwhausURsberg.tif
Gemeinderat

Teuer kommen Aufzug und WC am Mehrzweckgebäude

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen