Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die Krumbacher Festwoche 2020 ist abgesagt

Krumbach

19.07.2020

Die Krumbacher Festwoche 2020 ist abgesagt

Ein volles Festzelt wird es dieses Jahr in Krumbach nicht geben.
Bild: Andreas Langer (Archiv)

Plus Die Krumbacher Festwoche kann dieses Jahr nicht stattfinden. Dabei hatte sich der Musikverein lange offen gehalten, ob es nicht doch irgendwie klappt.

Es hatte sich zuletzt abgezeichnet, nun ist es auch offiziell: Die Krumbacher Festwoche, die im September 2020 hätte stattfinden sollen, ist abgesagt. Welche Gründe das hat, haben die Veranstalter im Gespräch mit unserer Redaktion erklärt.

Noch im Juni hatte Franz Alstetter, der Bezirksvorsitzende des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) im Bezirk 11 Krumbach-Tisogau gehofft, dass sich Musiker beim dortigen Musikantenstammtisch wieder treffen könnten, doch auch das geht nun wegen der Corona-Pandemie nicht.

Festwoche Krumbach: Abstand im Festzelt ist kaum möglich

„Großveranstaltungen sind ja bis Ende Oktober nicht erlaubt“, bedauert Tobias Ehrmann, der 1. Vorsitzende des veranstaltenden Musikvereins Krumbach im Gespräch mit unserer Redaktion.

Man habe bis zuletzt gewartet mit der Absage, doch im Festzelt sei Abstand kaum einzuhalten. Nun werden alle Vertragspartner benachrichtigt wie etwa die Kapellen, die hätten auftreten sollen, der Festwirt Falk und auch die schon seit Jahren kommende Schaustellerfamilie Böhm aus Neu-Ulm.

Erste Planungen für die Krumbacher Festwoche im Jahr 2021

Die Kapellen habe man gefragt, ob sie sich den Termin für die Krumbacher Festwoche 2021 wieder freihalten würden. Die meisten hätten ihre Bereitschaft dafür erklärt. Das Großereignis soll dann vom 3. bis 12. September wieder auf dem Krumbacher Festplatz stattfinden.

„Wir müssen’s auf dann schieben, ’s hilft nix“, bedauert Ehrmann. Eventuell plane man etwas ersatzweise im kleinen Rahmen. Dahingehend gebe es Gedanken im Verein, aber die seien „noch nicht ausgegoren“, so Ehrmann. Man werde dann zu gegebener Zeit informieren.

Lesen Sie dazu auch:

Tobias Ehrmann: „Auch wir waren wie gelähmt“

Krumbach: Kein „Live am Marktplatz“, eventuell keine Festwoche

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren