Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Edelstetten: 56-Jährige nach Unfall bei Edelstetten schwer verletzt

Edelstetten
27.06.2019

56-Jährige nach Unfall bei Edelstetten schwer verletzt

Bei einem Unfall zwischen Edelstetten und Langenhaslach wurde eine 56-Jährige schwer verletzt.
Foto: Foto-Weiss

Eine Autofahrerin schlief am Steuer kurz ein - dadurch ereignete sich ein Unfall, bei dem sie schwer verletzt wurde.

Zwischen Edelstetten und Langenhaslach ereignete sich am Donnerstag um etwa 11.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 56-jährige Autofahrerin war in Richtung Langenhaslach unterwegs. Nach Auskunft der Polizei fiel sie wohl in einen kurzen Sekundenschlaf und kam dadurch nach links von der Straße ab. Ihr Wagen streifte einen Baum und ein Gebüsch und kam danach auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Unfall bei Edelstetten: Gegenverkehr konnte noch ausweichen

Zwei Fahrzeuge, die zum Unfallzeitpunkt in Gegenrichtung fuhren, konnten dem Auto der 56-Jährigen noch rechtzeitig ausweichen. Bei dem Unfall zog sich die Fahrerin schwere Verletzungen zu, laut Polizei erlitt sie eine Schnittwunde am Arm sowie einen Schock. Zur Behandlung wurde sie in die Kreisklinik Krumbach gebracht. Am Auto entstand Totalschaden, die Polizei schätzt die Schadenssumme auf rund 7000 Euro.

Die Straße zwischen Edelstetten und Langenhaslach musste nach dem Unfall für etwa 45 Minuten gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren aus Neuburg, Langenhaslach und Thannhausen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.