Newsticker

Putin: Weltweit erster Corona-Impfstoff in Russland zugelassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ein Piratenschiff ankert im Kindergarten

Spende

09.12.2019

Ein Piratenschiff ankert im Kindergarten

Auf der Sandbank im städtischen Kindergarten ist das neue Piratenschiff angekommen. Das freut die Kinder und (von links): Manuela Grau, stv. Kindergartenleiterin, Nadine Münnich, zweite Vereinsvorsitzende, und Gabriele Tuchel, Vereinsvorsitzende).
Bild: Manfred Keller

KiZe-Förderverein beschafft für die Krumbacher Einrichtung ein neues Spielgerät

Der Förderverein Kinderzentrum Krumbach, vor zehn Jahren von Bürgermeister Hubert Fischer gegründet, konnte dieser Tage eine bemerkenswerte Spende zum runden Jubiläum an den städtischen Kindergarten weiterleiten: Aus dem großzügigen Nachlass von Anni Mayer konnte durch den KiZe-Förderverein ein stattliches „Piratenschiff“ beschafft werden, das mittlerweile seinen endgültigen Heimathafen in Krumbach erreicht hat:

„Gestrandet auf der Sandbank und vor Anker gegangen im Spielepark des Kindergartens“. Anni Mayer, in diesem Jahr verstorbene Witwe des früheren Rechtsamtsleiters bei der Stadtverwaltung Krumbach hatte immer „ein Herz für Kinder“ und hat dies mit bemerkenswerten finanziellen Zuwendungen zugunsten sozialer Projekte und insbesondere der Kinderbetreuung in ihrer Heimatstadt per Testament geregelt.

Schon vor der offiziellen Übergabe der aufwendigen Schiffsbau- Holz- und Kletterkonstruktion war das „Piratenschiff“ schon angeheuert und in fester Hand von etlichen „kleinen Kapitänen, Steuermännern, Matrosen und friedlichen Mini-Piraten“.

An Land wurde das Kommando „Schiff ahoi“ und „freie Fahrt voraus“ ausgegeben von der stellvertretenden städtischen Kindergarten-Leiterin Manuela Grau, Nadine Münnich (sie ist zweite Vereins-vorsitzende) und Gabriele Tuchel, der ersten Vorsitzenden des Fördervereins Kinderzentrum Krumbach. Im Frühling kommenden Jahres werden die Anker gelichtet, wenn „rund ums Piratenschiff“ ein Kinder-Piraten-Fest gefeiert wird. (k)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren