1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Gespannfahrer verursacht Schäden in Krumbach und haut ab

Krumbach

10.09.2019

Gespannfahrer verursacht Schäden in Krumbach und haut ab

In der Straße "Espach" in Krumbach krachte es gleich zweimal. Der Unfallverursacher machte sich davon und die Polizei sucht mögliche Zeugen.
Bild: Alexander Kaya/Symbolfoto

Gleich zweimal hat der Fahrer eines Gespanns in Krumbach in der Straße "Espach" nicht aufgepasst und es krachte. Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle.

Zwei Unfallfluchten vom selben Verursacher meldet die Polizei vom Montag in der Straße „Espach“ in Krumbach. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Gespann, bestehend aus einem grauen Kleintransporter mit grauem Einachsanhänger zunächst rückwärts in den südlichen Teil der Straße ein. Hierbei streifte der Fahrer mit seinem Anhänger den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw eines 28-Jährigen. An diesem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Danach bog der Fahrer mit seinem Gespann an der Einmündung auf Höhe der Hausnummer 12 nach links ab. Dort wartete eine 75-Jährige mit ihrem Auto, um das Gespann vorbeifahren zu lassen. Das Gespann schnitt aber die Einmündung, wodurch die 75-Jährige nach rechts ausweichen musste. Hierbei streifte die Frau mit ihrem Pkw eine dortige Mauer. An ihrem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Vom verursachenden Gespann ist bekannt, dass auf der Seitenwand des Kombis bunte Quadrate aufgemalt waren. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 zu melden. (adö)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren