Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Günzburg: Verlobte misshandelt: Gericht schickt 36-Jährigen ins Gefängnis

Günzburg
06.09.2017

Verlobte misshandelt: Gericht schickt 36-Jährigen ins Gefängnis

Ein 36-Jähriger ist wegen Misshandlung seiner Verlobten zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Es fing an mit Eifersucht - und endete in Misshandlungen: Eine 35-Jährige hat durch ihren Partner ein monatelanges Martyrium erlebt. Bis sie sich in einer Apotheke anvertraute.

Kaum vorstellbar, was eine 35-Jährige in ihrer Beziehung alles ertragen musste. Sie wurde von ihrem Verlobten über Monate hinweg körperlich schwer misshandelt. Das brachte dem ein Jahr älteren Spätaussiedler gestern eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten vom Schöffengericht ein. Nach Überzeugung des Gerichts hatten sich praktisch alle Tatvorwürfe in der Verhandlung bestätigt. Der Angeklagte räumte bei seiner Aussage lediglich einen Faustschlag ein, alle anderen Delikte entsprängen der „blühenden Fantasie“ der früheren Verlobten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.