Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Hilfe in allen Lebensfragen im Bürgerhaus Krumbach

Krumbach

26.06.2017

Hilfe in allen Lebensfragen im Bürgerhaus Krumbach

Tag der offenen Tür im Krumbacher Bürgerhaus. Unser Bild zeigt von links das Bürgerhausteam mit dem Bürgermeister, Lisa Schmid, Hubert Fischer, Andrea Huber, Birgit Baumann, Sonja Schantini und Heike Feßler. 

Hier sollen sich alle treffen können und und ein offenes Ohr für Anliegen finden. Beim Tag der Offenen Tür konnten die Bürger schon einmal hineinschnuppern.

„Einfach mal vorbeikommen“, so lädt Teamleiterin Andrea Gruber vom Bürgerhaus Krumbach so jeden ein. Andrea Gruber und Birgit Baumann, Quartiersmanagerin und Jugendpflegerin hat am Samstag Tag der offenen Tür in Krumbach. Die Bürger der Stadt hatten so Gelegenheit, den ganzen Tag über das neu sanierte Bürgerhaus in der Heinrich-Sinz-Straße zu besichtigen und sich darüber zu informieren, was es dort gibt.

Fünf Mitarbeiterinnen des Bürgerhauses bieten bei allen Fragen des alltäglichen Lebens Hilfe und Beratung an. Sei es beim Ausfüllen eines Rentenantrages, Hilfe in Erziehungsfragen, Hilfe bei der Wohnungssuche, bei der Nachbarschaftshilfe und in vielen anderen Fragen. Gerade die Nachbarschaftshilfe sei wichtig. Menschen, die nicht mehr so mobil oder flexibel sind, können hier Hilfe finden, zum Beispiel beim Einkaufen oder anderen alltäglichen Dingen. Jeder hat die Möglichkeit, sich unverbindlich und kostenlos beraten und helfen zu lassen. „Oft ist es schwierig für Menschen, die in Not geraten sind, Hilfe anzunehmen. Das ist aber im Bürgerhaus völlig anonym möglich“, meinte Bürgermeister Hubert Fischer. Er ist stolz darauf, dass es diese Einrichtung in Krumbach jetzt gibt.

Das neue Bürgerhaus beeindruckte die vielen Besucher mit den modernen, hellen Räumen. Im ersten Stock ist ein großer Veranstaltungsraum, der unter anderem auch von der Volkshochschule genutzt werden kann. Vorsitzende Johanna Herold bot mit einigen Mitgliedern für die Besucher ein Quiz an. Zu gewinnen gab es einen Ausflug mit der Vhs und einige Kurse. Bürgermeister Hubert Fischer erhielt bei der Veranstaltung geheime Wünsche der Bürger an ihre Stadt, die sie im Mai bei der Aktion Mensch auf dem Marktplatz an einen Wunschbaum gehängt hatten. Der Bürgermeister hat nun den Auftrag, diese Wünsche wahr werden zu lassen. Nach zehn Jahren kann man schauen, welche Wünsche tatsächlich erfüllt wurden.

Ein Imagefilm auf Video

Im Veranstaltungsraum zeigte ein Videofilm, was Bürger alles von ihrem neuen Bürgerhaus zu erwarten haben. Von Geburt bis zum Lebensende, für jeden Lebensbereich wurde gezeigt, wie den Bürgern in allen Lebensfragen geholfen werden kann.

Birgit Baumann ist sich sicher: Krumbach darf sich auf eine lebendige Zukunft freuen. Sie und ihre Mitarbeiterinnen freuen sich, mit den Bürgern gemeinsam Lösungen für alltägliche Probleme erarbeiten zu können. Bei Bedarf können sie auch schwierige Fälle weiterleiten. Das Bürgerhaus sieht sich als erste Anlaufstelle für Hilfesuchende. Die zahlreichen Besucher waren sehr angetan und interessiert.

Das Bürgerhaus hat von Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. Mittwoch und Freitag ist nachmittags zu.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren