Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Jugendtreff: Enjoy kriegt die Kurve

Jugendtreff
06.04.2020

Enjoy kriegt die Kurve

Noch vor einem Jahr drohte in Ursberg das Aus. Jetzt blickt man zuversichtlich in die Zukunft. Welches Angebot die Jugendlichen vorfinden und wie sich das auf die Zahlen niederschlägt

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass der Ursberger Jugendtreff „Enjoy“ kurz vor dem Aus stand. Den Räten war das Verhältnis von Kosten und Akzeptanz zu hoch.

So beschäftigten sich die Verantwortlichen ernsthaft mit dem Gedanken, die Begegnungsstätte im Zentrum von Ursberg zu schließen sowie die Zusammenarbeit mit der betreuenden Jugendhilfe Seitz fristgerecht zu beenden.

Doch nach einem „Brandbrief“ der Enjoy-Nutzer an den Gemeinderat wurde beschlossen dem Jugendtreff nochmal eine Chance zu geben. Und diese scheinen die Jugendlichen genutzt zu haben. Denn in der letzten Sitzung des derzeitigen Gemeinderates berichteten sie viel Positives aus dem Jahr 2019. So hätte der Jugendtreff mit einer durchschnittlichen Besucherzahl von etwas mehr als acht Besuchern seine Resonanz deutlich erhöht.

Insgesamt könne man zur „Enjoy“-Gemeinde momentan gut 50 Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren rechnen. Und dabei sei der Mittelschüler genauso wie der Gymnasiast oder der Auszubildende mit von der Partie. Nach dem Schock der angekündigten Auflösung des Jugendtreffs hätte die Mitglieder mit einer „jetzt-erst-recht“-Stimmung um neue Besucher geworben und ihr Angebot nochmals erhöht. Mittlerweile gibt es auch eine über einen Beamer zu spielende Play-Station in den Räumen, die mittwochs und freitags geöffnet sind.

Einen großen Renner im Programm stellen die sogenannten „Special Friday“ dar, die immer einmal im Monat mit speziellen und wechselnden Programmen wie Spiele- oder Kochabenden zur Steigerung der Attraktivität beigetragen hätten. Und noch einen weiteren Punkt, der den Räten noch vor einem Jahr sehr wichtig war, wurde von den Jugendlichen umgesetzt.

Patrik Handschuh und Julian Basler, beide 16 Jahre alt, ließen sich zu Jugendleitern ausbilden, was der von den Räten geforderten schrittweisen Verselbstständigung der Jugendgruppe, weg von einer dauerhaften Betreuung durch die Jugendhilfe hin zu einer Selbstverwaltung des Enjoy-Treffs, einen gewaltigen Schub gegeben hat.

Zudem scheinen sich für das Jahr 2020 bereits wieder zwei, möglicherweise gar drei, engagierte Mitglieder zu Jugendleitern ausbilden lassen. Handschuh und Basler nannten flexiblere Öffnungszeiten als eines ihrer Hauptziele, was wiederum nur durch ausgebildete Jugendleiter erreicht werden könne. Hier sei man aber auf einem sehr guten Weg.

Neue Mitglieder sollen in 2020 geworben werden, ein WLAN-Anschluss mit einem stationären Rechner in der Gruppe besorgt werden, die weitere Gestaltung der Außenanlage vorangetrieben werden und natürlich die mehr als erfolgreichen „Special Fridays“ weiter ausgebaut werden.

Es gibt also viel zu tun, doch mit der neugewonnen Energie durch die eigenen Mitglieder dürfte dies alles stemmbar sein. Davon zeigten sich auch die Ursberger Gemeinderäte beeindruckt und sagten schlussendlich dem Jugendtreff „Enjoy“ auch weiterhin ihre Unterstützung zu.

Es geht also weiter in Ursberg mit dem „Enjoy“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.