Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Kellerbrand: Öltank entzündet sich in Edenhausen

Edenhausen

28.06.2017

Kellerbrand: Öltank entzündet sich in Edenhausen

Rund 70 Kräfte der Feuerwehren Edenhausen, Krumbach und Bayersried-Ursberg-Premach waren am Mittwochvormittag im Einsatz, um einen Kellerbrand zu löschen.
Bild: Robert Weiß/Foto Weiss

Einer der Hauseigentümer wollte einen alten Tank mit einer Flex zerkleinern. Dabei entzündete sich der darin enthaltene Brennstoff.

Dicker schwarzer Rauch quillt aus der Garage eines Hauses im Edenhauser Krumbadweg. Rund 70 Kräfte der Feuerwehren Edenhausen, Krumbach und Bayersried-Ursberg-Premach waren am Mittwochvormittag im Einsatz, um einen Kellerbrand zu löschen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte offenbar ein Miteigentümer des betroffenen Einfamilienhauses versucht, im Keller einen nicht mehr benötigten Heizöltank mit einer Flex zu zerkleinern. Durch den Funkenflug entstand laut Polizei jedoch schlagartig ein Feuer in dem Kellerraum, das der Mann nicht mehr unter Kontrolle brachte. Er konnte umgehend das Gebäude verlassen und die Feuerwehr verständigen. Der Brand war nach wenigen Minuten unter Kontrolle und konnte von den Einsatzkräften schnell gelöscht werden.

Durch die entstandenen Rauchgase wurde der Verursacher des Brandes leicht verletzt, er wurde laut Polizei vorsorglich in eine Klinik eingeliefert. Weitere Menschen wurden nicht verletzt oder gefährdet. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen geführt. Im Einsatz waren neben den Feuerwehren Edenhausen, Krumbach und Ursberg-Bayersried-Premach auch mehrere Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes sowie die Polizei Krumbach. MN  

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren