Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt bundesweit auf 8,8
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Konzert: Gottes Volk in zweifacher Gestalt

Konzert
16.01.2020

Gottes Volk in zweifacher Gestalt

Musik aus sechs Jahrhunderten interpretierte der Cantemus-Chor unter der Leitung von Dietmar Schierer a cappella.
Foto: Dr. Heinrich Lindenmayr

Mit welchen Gefühlen der Cantemus-Chor ins Neue Jahr hinein begleitete

Ein Chorkonzert a cappella, die Sängerinnen und Sänger also ohne instrumentale Begleitung, ist Wagnis und Herausforderung. Eineinhalb Jahre hatte sich Chorleiter Dietmar Schiersner Zeit genommen, die zwölf Kompositionen aus sechs Jahrhunderten einzustudieren, die der Cantemus-Chor in der Stadtpfarrkirche St. Michael aufführte. Ohne Orchester aufzutreten, das bietet einem Chor auch Chancen. Er ist beweglicher, kann die Aufstellung immer wieder variieren und auf diese Weise dem Gesang eine inszenierende Komponente hinzufügen. Und natürlich lassen sich so die akustischen Möglichkeiten des Raumes besser ausschöpfen. Das trägt bei zum Konzerterlebnis und den Besuchern wurde schon beim Einzug des Chores deutlich, dass Dietmar Schiersner die Begegnung mit der Musik mehrdimensional angelegt hatte.

Die Diskussion ist geschlossen.