Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Einbahnstraßentest im Frühjahr in Krumbach: Bürgermeister reagiert auf Kritik

Krumbach
17.11.2020

Einbahnstraßentest im Frühjahr in Krumbach: Bürgermeister reagiert auf Kritik

Begegnungsverkehr wie auf diesem Foto soll beim Verkehrsversuch im Frühjahr an dieser Stelle nicht mehr möglich sein. Fließen soll dann der Verkehr vom Standort des Fotografen aus nur noch in Richtung Bürgerhaus (hellblaues Haus)beziehungsweise dort auch nach links wieder zur Burgauer Straße (B 300). Mit dem Verkehrsversuch will man Erkenntnisse gewinnen, ob so der Verkehrsfluss hier verbessert werden kann und zum Beispiel bei der Gaststätte Falk (rechts hinten im Bild) der Verkehrsraum für Fußgänger verbessert werden kann.
Foto: Christoph Lotter

Plus Nahe des Bürgerhauses im Krumbacher Ortsteil Hürben sollen in einem mehrwöchigen Versuch die Hohlstraße und die Heinrich-Sinz-Straße nur noch in eine Richtung befahren werden können. Was sich Experten davon versprechen.

Ein umfassendes Verkehrskonzept, das den Verkehr in der Stadt Krumbach gut fließen lässt und auch Verkehrsflächen für den nicht motorisierten Verkehr schafft, das ist das große Ziel der Stadt Krumbach. Jüngst wurde darüber im Stadtrat diskutiert. Dabei ging es im Detail auch um den Bereich rund um das Bürgerhaus. Dort soll im kommenden Frühjahr eine Einbahnstraßenregelung getestet werden, die den Verkehr quasi vom Stadtplan aus betrachtet, gegen den Uhrzeigersinn von der B300/Burgauer Straße in die Hohlstraße einbiegen lässt und ihn weiterführt in die Heinrich-Sinz-Straße. Im Bereich der Gaststätte Ludwig kann dann wieder auf die B 300 eingebogen werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren