Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: JU Krumbach braucht noch Unterstützungsunterschriften

Krumbach
14.01.2020

JU Krumbach braucht noch Unterstützungsunterschriften

Jahresversammlung der Krumbacher JU. Unser Bild zeigt von links: Stefan Baisch, Susanne Wohlhöfler, Florian Kaida, Christian Bästlein, Kornelius Launhardt, Tobias Keller, Raphael Sallinger, Christoph Rudolph, Laura Wöllert, Markus Link, Sebastian Kaida.
Foto: Gerhard Weiß

Um zur Kommunalwahl antreten zu können, werden 180 Unterschriften benötigt. Welche Bestimmungen das kommunale Recht vorsieht.

Erstmals seit Jahrzehnten tritt die Junge Union bei der Kommunalwahl wieder mit eigenen Listen an. Die Junge Union (JU) hat beispielsweise elf Kandidaten für die Krumbacher Stadtratswahl nominiert (wir berichteten). Doch da gibt es noch eine Hürde. Die JU benötigt nach Auskunft der Krumbacher Stadtverwaltung 180 Unterstützungsunterschriften. Erstmals treten bekanntlich bei der Krumbacher Stadtratswahl auch die Grünen an. Doch da die Grünen im bayerischen Landtag vertreten sind, reichen bei ihnen zehn Unterzeichner des Wahlvorschlags, die aus den eigenen Reihen kommen können. Die Junge Union hingegen muss laut Stadt bis 3. Februar 180 Unterstützer aus der Krumbacher Bürgerschaft für sich gewinnen. Diese können sich im Krumbacher Rathaus in eine entsprechende Liste eintragen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.