Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Vorerst geplatzter Müller-Umzug: Was Krumbacher Stadträten wichtig ist

Krumbach
05.11.2020

Vorerst geplatzter Müller-Umzug: Was Krumbacher Stadträten wichtig ist

Das Scheppachareal in Krumbach von Süden her gesehen. Hier soll den derzeitigen Planungen zufolge im Erdgeschoss ein Gewerbe angesiedelt werden.
Foto: Schmidt-Schicketanz Planer GmbH

Plus Der Müller-Markt und das Bauprojekt in der Krumbacher Innenstadt sind vorerst auf Eis gelegt. Die Meinungen im Stadtrat dazu gehen auseinander. Wie es jetzt weitergehen soll.

Für die meisten kam die Nachricht überraschend, für andere nicht. Klar ist jedenfalls, die Planungen für den Umzug des Müller-Markts von der Bahnhofstraße in die Krumbacher Innenstadt ist vorerst auf Eis gelegt. Gleiches gilt auch für das gesamte Bauprojekt samt Wohnungen am Scheppachgelände, erklärte Investor Sascha Lochbrunner kürzlich im Gespräch mit unserer Redaktion. Als Gründe nannte der Niederraunauer die aktuelle Unsicherheit bezüglich der wirtschaftlichen Lage wegen der Corona-Pandemie. Das Risiko für ein Projekt in dieser Größenordnung sei ihm aktuell zu hoch. Wie es auf dem Areal der ehemaligen Hirschbrauerei nun weitergeht, ist derzeit unklar. Die Meinungen der Fraktionen im Krumbacher Stadtrat dazu gehen auseinander. Doch in einem Punkt sind sich alle einig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.