Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Zwei mal heult die Sirene, dreimal im Einsatz

Krumbach
16.06.2015

Zwei mal heult die Sirene, dreimal im Einsatz

Der Abend begann für die Krumbacher Feuerwehr mit einer unangekündigten Großübung bei der Firma UTT in Krumbach.
Foto: Feuerwehr Krumbach

Einen turbulenten Abend brachte die Krumbacher Feuerwehr am Montag hinter sich. Gleich drei Mal mussten die Einsatzkräfte ausrücken.

Für die Krumbacher Feuerwehr begann der Montagabend mit einem Großalarm. Der Brandmelder der Firma UTT in Krumbach meldete einen Brand. Feuer in einem Textilindustriebetrieb. Zunächst gingen alle anrückenden Kräfte von einem schwierigen Einsatz aus. Doch vor Ort wurde den Feuerwehrleuten mitgeteilt, es handle sich um eine unangekündigte Übung. In dem Szenario sollten auch vermisste Personen im brennenden Gebäude geborgen werden.
Daraufhin wurde ein Großalarm, wie er einem Industriebrand entspricht, ausgelöst. Einsatzkräfte aus den benachbarten Ortschaften, dem ABC Zug des Landkreises Günzburg wie auch weitere Mitglieder der Feuerwehr Krumbach wurden zur Einsatzstelle gerufen. Unmittelbar wurden die vermissten Menschen gesucht und der angenommene Brand bekämpft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.