Newsticker
RKI meldet Sieben-Tage-Inzidenz von 17,5 und 2097 Neuinfektionen innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Mitgliederversammlung: Ökologische Aspekte der Gartengestaltung

Mitgliederversammlung
21.03.2019

Ökologische Aspekte der Gartengestaltung

Beim Obst- und Gartenbauverein Oberrohr gab es einen interessanten Vortrag und im Vorstand gab es nach Neuwahlen geringfügige Änderungen

Im Vereinslokal Traube konnte der 1. Vorsitzende Josef Jäckle über vielfältige Aktivitäten des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Oberrohr für 2018 bei der Jahreshauptversammlung berichten. Im zeitigen Frühjahr wurden die Streuobstwiesen fachmännisch bearbeitet. Dieser Schnitt und der warme Sommer legten den Grundstein für eine überaus ertragreiche Ernte. Für den Maibaum wurden Kränze und die Girlande gebunden, es wurden Blühflächen im Ort angelegt, das Festzelt auf dem Dorffest ausgeschmückt und am Jahresende der Dorfchristbaum erstellt. Die Mitglieder pflegten die gemeindeeigenen Blumenbeete und Feldkreuze. Information und Geselligkeit wurden durch den Vortrag „ Kiesgarten statt Kieswüste“ von Josef Stocker sowie ein Kräuterspaziergang mit Margit Baumhauer beim Krumbad gelebt. Dieses Mal verwöhnte der Verein die Gäste beim „Kaffee im Grünen“ im Mehrzweckgebäude und beim Ferienprogramm der Gemeinde Ursberg beteiligte sich der Verein unter der Leitung der Jugendbeauftragten ebenfalls. Im abgelaufenen Jahr war die Nachfrage nach der Mosterei, laut Jäckle, der große Renner gewesen. Die Adventsfeier mit der Blumentombola schloss das Geschäftsjahr 2018. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstands für die Mitarbeit im vergangenen Jahr. Ein besonderer Dank galt der 2. Vorsitzenden Regina Kreye, die den Verein während der Sommermonate leitete. Nach dem umfangreichen Kassenbericht hatte Kassenprüfer Franz Rößner keine Beanstandungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.