Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Münsterhausen: Zwei junge Männer fahren in Münsterhausen betrunken mit E-Scooter

Münsterhausen
13.09.2021

Zwei junge Männer fahren in Münsterhausen betrunken mit E-Scooter

Zwei junge Männer waren in Münsterhausen betrunken mit E-Scootern unterwegs.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Die Polizei hat in Münsterhausen zwei junge Männer dabei erwischt, wie sie betrunken mit E-Scootern gefahren sind. Die Ermittlungen laufen.

In der Nacht zum Montag haben Beamte der Polizeiinspektion Krumbach in der Hauptstraße in Münsterhausen eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei fielen den Polizisten zwei junge Männer (25 und 26 Jahre alt) auf, die mit E-Scooter unterwegs waren.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten schließlich bei beiden Alkoholgeruch fest, entsprechende Alkoholtests verliefen positiv. Daraufhin erfolgten Blutentnahmen und die Untersagung der Weiterfahrt. An einem E-Scooter fehlte laut Polizei außerdem das notwendige Versicherungskennzeichen. Die Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Betrunken mit E-Scooter unterwegs: Krumbacher Polizei klärt auf

In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Krumbach darauf hin, dass es sich bei E-Scootern um Kraftfahrzeuge handelt und deshalb auch die Regeln zu Alkohol und Drogen, insbesondere die 0,5 Promille-Grenze, gelten. Aber bereits ab 0,3 Promille kann eine Straftat vorliegen, sofern eine alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit gegeben ist. Ab 1,1 Promille ist jedenfalls eine absolute Fahruntüchtigkeit gegeben. In der Probezeit nach Fahrerlaubniserwerb oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres gelten 0,0 Promille. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.