1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Seine Mischung macht den Literaturherbst so beliebt

Krumbach

23.08.2016

Seine Mischung macht den Literaturherbst so beliebt

Ganz in Gelb präsentiert sich der Literaturherbst für das Jahr 2016 im aktuellen Programmheft.
Bild: Peter Bauer

Kritisches, Krimis und noch viel mehr. Welche Akzente der Krumbacher Literaturherbst in diesem Jahr setzt

Mit 27 Veranstaltungen (im Vorjahr 2015 waren es 21) erreicht die Krumbacher Veranstaltungsreihe Literaturherbst in diesem Jahr allein schon zahlenmäßig eine neue Dimension. Schon die Ouvertüre dürfte für kontroverse Debatten sorgen. „Himmel, Herrgott, Sakrament – Auftreten statt austreten“: Der umstrittene Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler wird am Mittwoch, 14. September, ab 19.30 Uhr in der Krumbacher Raiffeisenbank seinen Bestseller vorstellen. Schießler gilt derzeit als der „populärste Pfarrer Bayerns“ (Augsburger Allgemeine). Es ist die Eröffnungsveranstaltung des Krumbacher Literaturherbstes, der am 3. Dezember endet.

Krimis, Historisches oder auch Gesellschaftskritisches: Es ist nicht zuletzt diese Mischung, die den Krumbacher Literaturherbst über die Region Mittelschwaben weit hinaus bekannt macht. Das Programmheft liegt unter anderem bei den Veranstaltern und in verschiedenen öffentlichen Gebäuden aus.

Erstmals fand der Literaturherbst im Jahr 2006 statt. Hier eine Übersicht über die Planungen von September bis Dezember:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

14. September, Eröffnung um 19.30 Uhr: Rainer M. Schießler, Himmel – Herrgott – Sakrament, in der Raiffeisenbank Krumbach. Veranstalter: Raiffeisenbank Krumbach.

16. September, 15 Uhr: Tom Hillenbrand, Der Kaffeedieb, in der Stadtbücherei Krumbach, Vorverkauf: Stadtbücherei, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Stadtbücherei, abc-Büchershop und Weltladen.

17. September, 20 Uhr: Ben Schieler & Chris Ignatzi, Wenn die Milbe auf den Käse kotzt, im Heimatmuseum, Vorverkauf: Heimatmuseum, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Mittelschwäbisches Heimatmuseum.

19. September, 19.30 Uhr: Anne Jacobs, Die Töchter der Tuchvilla, in der Stadtbücherei, Vorverkauf: Stadtbücherei, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Stadtbücherei und abc-Büchershop.

24. September, 19.30 Uhr: Sineb el Masrar, Emanzipation im Islam, im Stadtschloss/Fachakademie, Vorverkauf: Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Subkult und Landkreis Günzburg.

30. September, 19.30 Uhr: Jan-Philipp Sendker, Am anderen Ende der Nacht, in der Stadtbücherei, Vorverkauf: Stadtbücherei, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Stadtbücherei und Bücher Thurn.

1. Oktober, 19.30 Uhr: Michael Kaeuffer, Der Unsinn ist eine Reise in die Eingeweide des Tiefsinns, im Heimatmuseum, Vorverkauf: Heimatmuseum; Veranstalter: Verein Kult und Heimatmuseum.

2. Oktober, 9 bis 21 Uhr: Richard Dübell, Erlebnisstadtführung in Landshut, Anmeldung und Veranstalter: VHS.

7. Oktober, 19.30 Uhr: Miriam Eberhard, Die Unentwegten (Szenische Lesung) im Heimatmuseum, Vorverkauf: Heimatmuseum, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Heimatmuseum.

8. Oktober, 14.30 Uhr: Moussong-Theater mit Figuren, Lumengesindel auf Reisen im Heimatmuseum, Vorverkauf und Veranstalter: Heimatmuseum.

8. Oktober, 19.30 Uhr: Reinhard Knodt, Undinen, im Stadtschloss/Fachakademie, Vorverkauf: Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Bücher Thurn und Joseph-Bernhart-Fachakademie.

12. Oktober, 19.30 Uhr: Thomas Glavinic, Der Jonas-Komplex, im Stadtschloss/Fachakademie, Vorverkauf: Bücher Thurn, abc-Büchershop; Veranstalter: Kult.

13. Oktober, 19 Uhr: Tina Schlegel, Schreie im Nebel, bei Lesen Schenken Vogt, Vorverkauf und Veranstalter: Lesen Schenken Vogt.

14. Oktober, 15 Uhr: Theater Knuth, Käpt’n Knitterbart, in der Stadtbücherei, Vorverkauf und Veranstalter: Stadtbücherei.

14. Oktober, 19.30 Uhr: Thea Wachtendorf, Spiegelgesetz, im Ärztehaus, Vorverkauf: Bücher Thurn und abc-Büchershop, Veranstalter: abc-Büchershop.

15. Oktober, 19.30 Uhr: Nicolas Hebert, L’homme de Krumbach, im Heimatmuseum, Vorverkauf: VHS, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: VHS.

21. Oktober, 19.30 Uhr: Lydia Daher & Schnitt Kollektiv, Kleine Satelliten – Graphic Poetry, im Stadtschloss/Fachakademie, Vorverkauf: Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Verein Kult.

22. Oktober, 19.30 Uhr: Stefan Bauer, Der mit dem Scheich tanzt, im Stadtschloss/Fachakademie, Vorverkauf: Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: abc-Büchershop und Joseph-Bernhart-Fachakademie.

27. Oktober, 19.30 bis 21 Uhr: Dorothea Leopold und Barbara Strebe, Lesen bildet – Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt, in der Stadtbücherei, Anmeldung: VHS; Veranstalter, Stadtbücherei.

29. Oktober, 19.30 Uhr: diverse Autoren und Autorinnen, Poetry Slam, im Jugendzentrum, Veranstalter: Subkult, Jugendzentrum und Kreisjugendring Günzburg.

4. November, 19.30 Uhr: Rita Falk, Leberkäs-Junkie im Gasthof Munding, Vorverkauf: VHS, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: VHS und Gasthof Munding.

10. November, 19.30 Uhr: Ana Matt & Katji Voith, Verlangsamte Schritte - Malerei und Poesie, in der Raiffeisenbank, Veranstalter; Raiffeisenbank.

3. Dezember, 19.30 Uhr: Wilhelm Schmid, Das Leben verstehen, im Stadtschloss/Fachakademie Krumbach, Vorverkauf: Fachakademie, Bücher Thurn und abc-Büchershop; Veranstalter: Joseph-Bernhard-Fachakademie und Literaturschloss Edelstetten. (zg/pb)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20gosberta(1).tif
Krumbach

Das Krumbad schützt ihn gegen das Hitlerregime 

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen