1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Symphonische Blasmusik trifft auf Brass-Sound

Auftritt

20.04.2019

Symphonische Blasmusik trifft auf Brass-Sound

Die Blechbrasserie (im Bild) tritt zusammen mit der Musikvereinigung Thannhausen auf.
Bild: Sammlung Blechbrasserie

Gemeinschaftskonzert der Musikvereinigung Thannhausen und der Brassband „Blechbrasserie“

Am 27. April ist es so weit – ein besonderes Frühjahrskonzert steht bevor. Die Musikvereinigung Thannhausen spielt zusammen mit der Brassband „Blechbrasserie“ im Ringeisensaal in Ursberg.

Doch, wer ist die Blechbrasserie und was ist eigentlich eine „Brass Band“? Eine Brassband ist eine Blasmusikformation, die sich in Großbritannien ab etwa 1830 entwickelt hat. Der Name wird abgeleitet vom englischen Wort „brass“ (dt.: Messing), welches als Sammelbegriff für Blechblasinstrumente verwendet wird. Entsprechend dem britischen Brassband-Vorbild gehören zur üblichen Besetzung folgende Instrumente: Es-Cornet, B-Cornets, Flügelhorn, Alt-Hörner, Baritone, Eufonien, Posaunen, Tuben und Schlagwerk. Die „Blechbrasserie“ zählt zu einigen wenigen Brassbands in Deutschland und wurde 2017 von ihrem Dirigenten Michael Fischer gegründet. Dort spielen begeisterte Blechmusiker zusammen Musik auf höchstem Niveau.

Die Musikvereinigung Thannhausen hingegen existiert bereits seit 270 Jahren und spielt erfolgreich unter der Leitung von Marina Beer in der Oberstufe Symphonische Blasmusik. Marina Beer war es auch, die die Brücke zwischen den beiden Orchestern geschlagen hat. Zum einen ist sie Dirigentin der Musikvereinigung, zum anderen ist sie Trompeterin in der Brassband „Blechbrasserie“. Beide Orchester wollten etwas Neues, Spannendes ausprobieren – so kam es zur Idee eines Gemeinschaftskonzerts. Mit dem Ringeisensaal in Ursberg konnte auch eine mehr als geeignete Location für das Gemeinschaftskonzert gefunden werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was erwartet den Zuhörer bei diesem Konzert? Laut Veranstaltern etwas ganz Besonderes! Die Musikvereinigung Thannhausen präsentiert konzertante Blasmusik auf hohem Niveau. Mit Reynard the Fox oder auch dem Zauberer von Oz erzählen sie beispielsweise eine vertonte Geschichte. Die Brassband hingegen wird mit fülligem Blech-Sound aufwarten. Ein Highlight wird definitiv das Zusammenspiel der beiden Orchester sein.

Das Konzert findet am 27. April um 19.30 Uhr im Ringeisensaal in Ursberg statt. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ema142.tif
Relegation

TSV Ziemetshausen: In einem, zwei oder drei Spielen in die Bezirksliga

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen