Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Thannhausen: Neuer Thannhauser Trinkwasserbrunnen erhält eine Behausung

Thannhausen
15.09.2021

Neuer Thannhauser Trinkwasserbrunnen erhält eine Behausung

Für die neue Wasserversorgung Thannhausen mit drei neuen Brunnen wurde das Brunnenhäuschen geliefert. 40 Tonnen wiegt das Betonfertigteil. Ein Autokran hievte es auf das Fundament.
Foto: Annegret Döring

Plus Später wird man nur einen Erdhügel mit zwei Türen sehen. Wie die Brunnenstube für einen neuen Tiefbrunnen der Stadt Thannhausen gesetzt wird.

Viel Verkehr gab es am Mittwochmorgen auf der Bayersrieder Straße zwischen Ursberg und Thannhausen. Mehrere Tieflader und ein Autokran waren unterwegs zum Thannhauser Wasserwerk. In dessen Umgebung entsteht seit geraumer Zeit die neue Wasserversorgung der Mindelstadt. Drei neue Tiefbrunnen wurden gebohrt, die künftig die über 6000 Einwohner mit dem kühlen Nass versorgen werden. Der erste Brunnen, der gleich in der Nachbarschaft des bisherigen Wasserwerks gebohrt wurde, erhielt am Mittwoch seine sichere Behausung, die Brunnenstube. An diesem Tag ist erstmals über der Erde wirklich etwas zu sehen von dem Thannhauser Großprojekt Wasserversorgung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.