1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Turnier auf der Reitanlage Ruf in Bleichen zieht viele Besucher an

Bleichen

20.05.2019

Turnier auf der Reitanlage Ruf in Bleichen zieht viele Besucher an

Copy%20of%20ema038.tif
3 Bilder
Drei Generationen helfen zusammen: Beim Reitturnier in Bleichen packt die Familie Ruf gemeinsam mit an.

Sonnenschein treibt Reiter und Zuschauer in Scharen nach Bleichen. Eine Premiere sorgt für großen Spaß, auch die sportlichen Leistungen können sich sehen lassen.

Auf dem diesjährigen Springturnier des PSV Bleichen herrschte eine ausgelassene Stimmung. Im Gegensatz zur RSG Edelstetten, die eine Woche zuvor mit schwieriger Witterung zu kämpfen hatte, herrschte in Bleichen Sonnenbrandgefahr. Zahlreiche Zuschauer aus dem Dorf hatten den Weg auf die Reitanlage gefunden. Vereinsvorsitzender Hubert Ruf freute sich sehr über die schöne Atmosphäre und die hohe Zuschauerzahl. Die meterlange Schlange vor dem Essenszelt sprach für sich.

Das Wetter an beiden Turniertagen sorgte auch für gute sportliche Bedingungen auf dem bestens präparierten Springplatz. Dies zog vor allem kurzfristig noch sehr viele Starter an. Am Freitagabend vor Turnierbeginn gab es ungewohnt viele Nachnennungen. „Wir mussten die Meldestelle gleich zwei Stunden länger offen halten als geplant, da sich noch so viele Reiter nachgemeldet haben. Sie müssen alle mitbekommen haben, dass wir für unsere Turniertage sehr gutes Wetter gemeldet bekommen haben“, erzählte Organisator Thomas Ruf. Ebenso sei in diesem Jahr die Startquote überdurchschnittlich hoch gewesen.

Beim "Jump and Run" springen Reiter zu Fuß über Hindernisse

Großer Beliebtheit erfreute sich auch das erstmals ausgetragene „Jump and Run“. Dabei ging neben dem Reiter jeweils auch ein fußläufiger Teilnehmer in den Parcours. Eine amüsante Moderation und Musik sorgten für eine aufgelockerte Stimmung bei dem Spaßevent. Bei den Teilnehmern waren alle Altersklassen vertreten. Den Sieg holten Sabrina Gessel vom RFV Krumbach auf Atlanta‘s Luna R mit Thomas Ruf als Läufer.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg
Thomas Ruf war beim „Jump and Run“ flott unterwegs und gewann den Wettbewerb gemeinsam mit Sabrina Gessel.

Besonders interessant für die Reiter aus dem Landkreis Günzburg waren auch die für die Kreismeisterschaft gewerteten Springen. In Bleichen waren das ein Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit und die Stilspringprüfung Kl. A*.

M*-Springen sind Höhepunkte des Turniers in Bleichen

Die Höhepunkte des Turniers waren die beiden M-Prüfungen. Am Samstagnachmittag fand die Punktespringprüfung Kl. M* statt. Auf Grund der hohen Nennungszahl wurde diese Prüfung in zwei Abteilungen gewertet. Hierbei gab es einen Doppelsieger, beide Abteilungen gewann Dietmar Bschorr (Holzheim) mit seinen Pferden Carragher und La Candela 2. In der ersten Abteilung wurde Vera Kober vom gastgebenden PSV Bleichen mit ihrem Pferd Stalypso Blue Zweite, in der zweiten Abteilung reihte sich Benjamin Fischer (Unterroth) hinter Bschorr ein.

Sandra Schmid (SVG Langerringen) gewann auf Chalzedon das M*-Springen mit Siegerrunde.

Zum Abschluss des Turniers fand die Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde am Sonntagnachmittag statt. Diese gewann Sandra Schmid (Langerringen) mit ihrer Schimmelstute Chalzedon. Zweitplatzierter war Andreas Barth (Illertissen) mit Gerry van Boven vor Judith Thum (Augsburg) mit Pipi Chella.

Insgesamt hat sich das Turnier in Bleichen in seinem mittlerweile vierten Jahr als fester Bestandteil des Turnierkalenders in der Region etabliert. Im Herbst feiert die Reitanlage Ruf ihr 20-jähriges Jubiläum.

Lesen Sie auch den Bericht über das Reitturnier in Edelstetten: Springreiter trotzen in Edelstetten dem Wetter

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
3482612c-fa61-4c43-8b3f-6fd0e13a1c9f.jpg
Krumbach

Anhänger verliert Rad während der Fahrt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen