Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Unikate für einen guten Zweck

Weihnachten

21.11.2019

Unikate für einen guten Zweck

Noch hängen sie in den Schaufenstern von Schmuck Ganz, bis zur Woche vor Weihnachten sollen sie für einen guten Zweck den Besitzer wechseln: Die Spansterne von Otto Rogg.
Foto: Andreas Langer

Individuelle Spansterne von Otto Rogg bei Schmuck Ganz

Das Krumbacher Fachgeschäft Schmuck Ganz verkauft in der Vorweihnachtszeit für einen guten Zweck selbst gemachte Span-sterne von Otto Rogg. Jeder von ihnen ist ein Unikat, in dem bis zu 14 Stunden Arbeit stecken. Otto Rogg fertigt seit über 50 Jahren Weihnachtsschmuck an: Was als Hobby begonnen hat, ist mittlerweile auch Therapie für den an Parkinson erkrankten Krumbacher. Seinen Sternen sieht man seine Krankheit nicht an: Filigran sind sie gearbeitet und beinhalten unzählige, teils winzig kleine Elemente. Seit ein paar Tagen hängen einige von ihnen als Weihnachtsdekoration in den Schaufenstern von Schmuck Ganz. Doch Schaufensterdekoration sollen sie nicht bleiben: Inhaber Helmut Ganz und seine Mitarbeiter wollen beginnend am Plätzlesmarkt sämtliche Sterne zu einem Stückpreis von 20 Euro verkaufen. In der Woche vor Weihnachten will Ganz die Unikate aus seinen Schaufenstern abhängen und den Käufern übergeben. Der Erlös der Spansterne soll komplett dem Hospizverein Krumbach und seiner Arbeit zugutekommen. (alan)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren