Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Ursberg: Ganze neun Orgeln gibt es in der Gemeinde Ursberg

Ursberg
24.10.2021

Ganze neun Orgeln gibt es in der Gemeinde Ursberg

Seit 59 Jahren spielt der ehemalige Ursberger Bürgermeister Ewald Schmid an der historischen Holzhey-Orgel in der Pfarrkirche St. Johannes Evangelist.
Foto: Markus Landherr

Plus In Ursberg gibt es außergewöhnlich viele Orgeln. Jede hat ihre eigene Geschichte. Was das Dominikus-Ringeisen-Werk damit zu tun hat und wer die Organisten sind.

Es dürfte wenige Orte im Landkreis Günzburg geben, an denen es eine größere Anzahl an Kirchenorgeln gibt, als in der Gemeinde Ursberg. Insgesamt neun Pfeifenorgeln ganz unterschiedlicher Größe und Bauart finden sich dort. Alleine auf dem Gelände des Dominikus-Ringeisen-Werks sind es sieben. Hinzu kommt die überregional bekannte und historisch äußerst wertvolle Orgel der Pfarrkirche St. Johannes Evangelist sowie das Werk in der Mindelzeller Pfarrkirche Heilig Kreuz. In Bayersried und im Haus St. Salvator finden sich zusätzlich zwei elektronische Orgeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.