Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ursberg: Inklusion: Ausstellung im Ursberger Laden zu ehrenamtlichem Engagement

Ursberg
11.09.2021

Inklusion: Ausstellung im Ursberger Laden zu ehrenamtlichem Engagement

DRW-Ehrenamtskoordinatorin Claudia Madl (rechts) präsentiert mit Birgit Langhans, Leiterin des Ursberger Ladens, die breiten Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements im DRW.
Foto: Drw/claudia Madl

Das Dominikus-Ringeisen-Werk stellt im Ursberger Laden bis zum 17. September in einer Ausstellung die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements vor.

Eine starke Gemeinschaft: Für Menschen mit Handicap setzen sich im Dominikus-Ringeisen-Werk (DRW) bayernweit über 420 Mitbürgerinnen und Mitbürger ehrenamtlich ein. "Unsere Ehrenamtler schaffen eine starke Verbindung zwischen den Menschen in unseren Einrichtungen und der Gesellschaft. Sie arbeiten mit uns am Ziel, dass Menschen mit Behinderung als vollwertige Mitglieder unserer Gemeinschaft angesehen werden", sagt die Ehrenamtskoordinatorin Claudia Madl.

Die bundesweite "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" unter dem Motto "Engagement und Inklusion" nimmt sie zum Anlass, in einer Ausstellung im Ursberger Laden die Vielfalt der Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit bei einem der größten Sozialträger Bayerns zu präsentieren. Im Ursberger Laden können sich Interessierte informieren und ein persönliches Engagement auswählen. Die Ausstellung im Eingang des Ladens gibt es bis zum 17. September zu den üblichen Öffnungszeiten.

Ehrenamt am DRW in Ursberg ist Inklusion

Teilhabe von Menschen mit Handicap sei ohne freiwilliges Engagement nicht denkbar, so Claudia Madl: "In einer inklusiven Gesellschaft sollte jeder Mensch die Möglichkeit haben, von Anfang an gleichberechtigt überall dabei zu sein. Denn auch Menschen mit Handicap haben Fähigkeiten, Wissen und Erfahrungen, die sie einbringen können. Und je mehr unterschiedliche Menschen unsere Gesellschaft mitgestalten, desto mehr erleben sie sich als Teil einer Gemeinschaft. So gesehen ist das Ehrenamt ein gutes Stück Inklusion für Menschen mit Handicap."

Etwa 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich freiwillig und ehrenamtlich. Um diesen Einsatz zu würdigen, findet jährlich im September die "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" statt. Mit der Kampagne "Engagement macht stark!" honoriert das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement den Einsatz von Freiwilligen und stärkt so das Gemeinwohl. Im Fokus stehen dabei die Menschen, die sich ehrenamtlich in Unternehmen, Stiftungen, Vereinen, Verbänden oder Einrichtungen für einen guten Zweck starkmachen. Mit kreativen Formaten fördert die Kampagne die Sichtbarkeit des Engagements und lädt zum Nachahmen ein. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.