Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Wegen Corona: Thannhausen erlaubt Lokal mehr Außenbestuhlung

Thannhausen

18.10.2020

Wegen Corona: Thannhausen erlaubt Lokal mehr Außenbestuhlung

Auf dem Dr.-Georg-und-Lu-Zimmermann-Platz in Thannhausen bietet das Café „Le mille voglie“ italienische Spezialitäten an.
Bild: Dr. Heinrich Lindenmayr

Plus Der Bauausschuss in Thannhausen bewilligt einem Lokal mehr Platz für die Außenbewirtung. Welche Auflagen die Antragsteller haben.

Neben dem Thema Naturfreibad und verschiedenen Verkehrsangelegenheiten hatte sich der Thannhauser Bauausschuss mit weiteren Punkten zu befassen. Weiter Tische und Stühle auf dem Dr.-Georg- und Lu-Zimmermann-Platz für Außenbewirtung aufstellen wollen die Pächterinnen des Cafés „Le mille voglie“ in Thannhausen.

Das soll auch über den Winter so bleiben, formulierte es ein entsprechender Antrag an die Stadt. Aufgrund der Corona-Pandemie seien die Antragstellerinnen auf die Nutzung des Platzes auch über den Zeitraum der derzeit noch geltenden Sondernutzungserlaubnis, die bis Ende Oktober gegolten hätte, hinaus auf die Bewirtungsfläche angewiesen, da im Innenbereich nicht genügend Fläche zur Verfügung stehen würde, um die Gaststätte wirtschaftlich zu betreiben.

Café "Le mille voglie" in Thannhausen bekommt mehr Platz

Für drei Tische vor dem Lokal (nicht auf dem Platz) hat das Lokal bereits eine ganzjährige Erlaubnis zur Außenbewirtung. Der Bauausschuss befürwortete das Anliegen einstimmig zunächst probeweise bis Ende März 2021. Falls Veranstaltungen auf dem Platz es erforderten, sei das Mobiliar abzuräumen. Man denkt da zunächst an den Thannhauser Weihnachtsmarkt. Dieser wurde aber bereits aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

  • Hausabbruch Abgebrochen werden soll ein landwirtschaftliches Wohnhaus mit Stall und Jauchegrube in der Schweizer Straße in Thannhausen. Unter der Vorgabe, dass ein adäquater Ersatzbau zeitnah zum Abbruch wieder errichtet wird, stimmte der Bauausschuss zu.
  • Bauantrag Noch nicht vom Landratsamt Günzburg genehmigt war ein Bauantrag für zwei Mehrfamilienhäuser am Schlossberg in Thannhausen. Strittig war noch die Dachneigung, die mit einem Grad fast einem Flachdach gleichgekommen wäre. Flachdächer wären aber im Bebauungsplan Beatussteig nicht erlaubt. Baufirma und Amt einigten sich inzwischen auf drei Grad. Die Tiefgarage wird verkleinert, sodass zwei Stellplätze entfallen. Sie werden oberirdisch bei dem Projekt realisiert. Außerdem wird es eine zusätzliche Wohneinheit geben, die vorher nicht geplant war. Bei so vielen Wohneinheiten sei außerdem ein Spielplatz erforderlich. Ein solcher wird nun im nordöstlichen Bereich des Hofes der beiden Häuser platziert. Vorgesehen sind dafür eine Wippe, ein Sandkasten und ein Wipptier. Der bestehende Spielplatz der Stadt Thannhausen am Alpenblick wurde für dieses Bauvorhaben als zu weit entfernt erachtet. Der Bauausschuss erteilte dem Bauvorhaben nun das gemeindliche Einvernehmen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren