Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ziemetshausen: Warmes Wasser aus den Stauden für das Kloster in Alba Julia

Ziemetshausen
13.06.2019

Warmes Wasser aus den Stauden für das Kloster in Alba Julia

Nachdem das Fundament für die kleine Solaranlage errichtet war, konnten die sechs Schwaben bald die Anlage in Betrieb nehmen. Von links: Thomas Dempfle, Hermann Thalhofer, Peter Danner, Ewald Jergon und Martin Mögele. Ernst Ludwig (2. Vorsitzender) stand hinter der Kamera.
Foto: Ernst Ludwig/Verein

Der Freundeskreis Zusam Stauden errichtet im rumänischen Alba Julia eine kleine Solaranlage.

Seit Monatsanfang gibt es im Klostergebäude von Schwester Maria im rumänischen Alba Julia wieder warmes Wasser aus dem Wasserhahn. Nicht nur die Helfer vom Freundeskreis Zusam Stauden mit ihren Organisatoren Anton Böck (1. Vorsitzender) und Karl Miller sen. wissen dies zu schätzen. Duschen war bis dato, ob Sommer oder Winter, nur mit kaltem Wasser möglich. Es gab zwar einen vorsintflutlichen Boiler, der mit Gas betrieben werden konnte. Aus Sparsamkeitsgründen hat man dies im Kloster unterlassen, das Heizen mit Gas war zu teuer und so war die Anlage schon lange außer Betrieb. Da warmes Wasser für Sr. Maria und ihr Klosterpersonal kein Luxus sein sollte, haben sich die Verantwortlichen vor Jahren schon entschlossen, dort warmes Wasser per Solarpanels zu erzeugen. Beim Hilfstransport im Juli 2018 wurde die Möglichkeit zur Errichtung einer Solaranlage ausgelotet. Da die Himmelsrichtung des Konvents nicht optimal verläuft, war die Lösung, die Panels im Garten aufzubauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.