1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Gute Stimmung trotz des Negativrekords

Bogenschießen

07.05.2019

Gute Stimmung trotz des Negativrekords

Die an der Gaumeisterschaft Beteiligten machten gute Miene zur geringen Teilnehmerzahl.
Bild: Thomas Schneider

Nur elf Sportler starten bei der Gaumeisterschaft Krumbach

Bogenschützen aus den Vereinen SB Krumbach, SC Thannhausen und BSC Hohenraunau haben an den Meisterschaften des Schützengaues Krumbach teilgenommen. Der Termin für die Freiluftveranstaltung musste sehr früh ins Jahr gelegt werden. Für viele Sportler war es zu früh. Das dürfte der Hauptgrund für den Negativrekord bei den Teilnehmerzahlen sein: Ganze elf Bogenschützen waren am Start. In den beiden Jahren zuvor waren es noch jeweils 22 gewesen.

Trotz der geringen Teilnehmerzahl traten die Sportler in zwei Bogen- und insgesamt sechs Wettkampfklassen an. Jeweils 72 Wertungspfeile wurden auf die Distanz von 40 Metern (Schüler, Blankbogen) oder 50 Metern (Compound) geschossen. Nach anfänglich kalten Temperaturen und Graupelschauern hatte Petrus auch pünktlich zum Start ein Erbarmen mit den Sportlern. So gingen die Titelkämpfe bei Sonnenschein und in guter Stimmung über die Bühne. (zg)

Compoundbogen – Männer: 1. Jürgen Olzmann, BSC Hohenraunau; Master: 1. Claudio Fischer, SB Krumbach; Schüler A: 1. Lara Sophie Olzmann, BSC Hohenraunau

Blankbogen – Männer: 1. Christoph Miehle, SC Thannhausen, Frauen: 1. Monika Meyer, SC Thannhausen; Master: 1. Oliver Schmid, SB Krumbach

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren