1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. Zwei Meistertitel an einem Tag geholt

Tischtennis

21.04.2016

Zwei Meistertitel an einem Tag geholt

Mit einer gesunden Mischung aus Erfahrung und Jugend (hier Routinier Josef Schwarz und Benjamin Schneider) sind die Mindelzeller Männer Meister der Ersten Kreisliga geworden.
Bild: Steffen Baumgart

Mindelzeller Männer bejubeln Bezirksliga-Aufstieg. Dabei half ihnen ihre starke Mischung aus Alt und Jung

Mit 29:7 Punkten hat die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Mindelzell sich den Meistertitel in der 1. Kreisliga geholt. Mit 32:4 Punkten gewann zudem das dritte Herrenteam den Titel in der Dritten Kreisliga. „Der absolute Wahnsinn, zwei Meistertitel an einem Tag“, sagte der stolze Abteilungsleiters Josef Kerler.

„Dieser Bezirksliga-Aufstieg ist eine tolle Sache für unseren Verein. Ganz besonders freut es mich für unsere hungrigen jungen Spieler“, sagte Routinier Josef Schwarz. Ein Dankeschön schicken die Mindelzeller nach Günzburg, die durch ihren Erfolg über Thannhausen II den SVM zum Meister machten. Mit Benjamin Schneider (20), Alexander Schweiger (18) und Nico Schneider (17) haben die „Zeller“ drei sehr junge Spieler in ihren Reihen. Josef Schwarz und Stefan Pauker komplettierten die Stammmannschaft. Für den in der Rückrunde verletzten Rudi Rothermel halfen Philipp Kerler, Stefan Schreiber, Ernst Kerler, Harald Alznauer und Joachim Kugler aus. Alexander Schweiger ist mit der Bilanz von 25:6 zweitbester Spieler geworden.

Durch den 9:4-Sieg im letzten Spieltag beim TTC Memmenhausen IV sicherte sich Mindelzells Dritte die Meisterschaft in der 3. Kreisliga. „Unsere mannschaftliche Geschlossenheit machte uns zum verdienten Meister“, sagte Kapitän Engelbert Rothermel. Folgende Einzelbilanzen kann der SVM aufweisen: Stefan Schreiber (20:10), Engelbert Rothermel (20:9), Wolfgang Pauker (18:7), Joachim Kugler (15:9), Günther Reitmaier (12:0) und Robert Schweiger (20:1).

Vizemeister der Zweiten Bezirksliga mit 35:5 Punkten wurde das erste Damenteam. Das letzte Saisonspiel wurde mit 8:6 in Mertingen gewonnen. Steeger/Hörmann, Kerstin Baumgart (3), Franziska Steeger (2), Anne Hörmann und Anneliese Strobel punkteten für die Damen, die insgesamt eine sehr starke Saison spielten. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20ema131.tif
Jugendhandball

Württembergische Handballmacht in der Rebayhalle

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden