Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Waltenhausen: Ein halbes Jahrhundert ist Dorothea Rieß in Weiler Mesnerin

Waltenhausen
19.07.2022

Ein halbes Jahrhundert ist Dorothea Rieß in Weiler Mesnerin

Für über fünfzig Jahre Dienst in der Kirche als Mesnerin wurde Dorothea Rieß im Rahmen eines Dankgottesdienstes in der Kapelle „Franz Xaver“ in Weiler (Gemeinde Waltenhausen) geehrt. Unser Bild zeigt die Jubilarin (Bildmitte) zusammen mit Renate Miller, Gabi Stempfle, Pater Alex, Bürgermeister Alois Rampp und Gemeinderatsmitglied Gebhard Daiser.
Foto: Werner Glogger

Dorothea Rieß ist Mesnerin aus Leidenschaft im Waltenhauser Ortsteil Weiler. So lange ehrenamtlich im Dienst der Kirche zu stehen, ist nicht selbstverständlich.

Ein Dankgottesdienst in der kleinen, aber schmucken Kapelle „Franz Xaver“ im Waltenhauser Ortsteil Weiler leitete die Ehrung für ein über ein halbes Jahrhundert währendes Engagement im Ehrenamt ein. Schon 1970 übernahm Dorothea Rieß den Mesnerdienst in der 1718 erbauten und vor mehreren Jahren vorbildlich renovierten Kapelle in der Mitte des Dorfes. „Über fünfzig Jahre im Dienst der Kirche zu stehen, ist keine Selbstverständlichkeit“, lobte Bürgermeister Alois Rampp in seiner Laudatio die Verdienste von Rieß. Es sei ihr stets eine Herzensangelegenheit gewesen, nicht nur die Gottesdienste für die ehemaligen Geistlichen, Pfarrer Anton Frick, Raffaele De Blasi und jetzt für Pater Alex, würdevoll vorzubereiten und sie zu begleiten, sondern unzählige Rosenkränze und Andachten zu halten.

Tüchtig hält Rieß die Kapelle in Weiler bei Waltenhausen sauber

Auch ihren weiteren Aufgabenbereich, die Sauberhaltung der Kapelle und die Pflege der Außenanlagen, erfüllt sie zuverlässig und vorbildlich. Sie will sogar noch einige Jahre ihren Dienst als Mesnerin weiterführen. Bürgermeister Rampp verband aufrichtige Dankesworte mit der Übergabe einer Ehrenurkunde und einem Präsent. Gleichermaßen fand auch der Ortsgeistliche, Pater Alex, Wortes des Lobes, Anerkennung und Dank für seine tüchtige Mesnerin. Zum Gratulieren kamen auch die Pfarrgemeinderatsvorsitzende der Pfarrei Waltenhausen und Aletshausen, Gabi Stempfle und Renate Miller, letztere auch in ihrer Eigenschaft als Pastoralratsvorsitzende der Pfarreiengemeinschaft, und überbrachten Geschenke. Ein kleiner Stehempfang beschloss das würdevoll gestaltete Mesnerjubiläum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.