Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Buchtipp Frühjahr: Patrick Svensson und seine Hommage auf den Aal

Buchtipp Frühjahr
05.03.2020

Patrick Svensson und seine Hommage auf den Aal

Patrick Svensson: Das Evangelium der Aale. A. d. Schwedischen von Hanna Granz, Hanser, 256 Seiten, 22 Euro

Plus Ein Fisch gibt noch immer Rätsel auf: Der schwedische Autor verbindet in seinem Erfolgsdebüt "Das Evangelium der Aale" Kindheitserinnerungen mit der Natur und Kulturgeschichte des Aals

Egal ob es um Bienen geht, wie bei Maja Lunde , oder um Bäume, wie bei Peter Wohlleben : Je weiter sich die Menschen offenbar von der Natur entfernen, um so mehr scheinen sie sich für ihre Phänomene zu interessieren. Nach den Bienen und Bäumen nun also der Aal. Glitschig, schleimig, unheimlich: Bislang galt er nicht gerade als besonderer Sympathieträger unter den Spezies – weder gekocht in Aspik und erst recht nicht in der Verfilmung von Günther Grass’ „Blechtrommel“. Der Schwede Patrik Svensson jedoch schreibt eine regelrechte Hommage auf dieses außergewöhnliche Tier, dem es sogar möglich ist, klassische Grenzen eines Fischs zu überwinden. Wenn vonnöten, kann sich der Aal auch durchs feuchte Gras oder durchs Unterholz schlängeln. Svenssons Erfolgsdebüt wurde in 30 Sprachen übersetzt. Der nächste Bestseller also in der derzeit so beliebten Sparte „Nature Writing“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.