Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Buchtipps Frühjahr: "Stern 111" von Lutz Seiler: Der Dichter und das Rudel

Buchtipps Frühjahr
05.03.2020

"Stern 111" von Lutz Seiler: Der Dichter und das Rudel

Lutz Seiler: Stern 111 . Suhrkamp, 528 Seiten, 24 Euro

Plus Als Berlin ein Ort für Träumer war: Lutz Seiler schreibt einen großen Roman über die Anarchie nach 1989.

Als die Mauer fiel und sich der „Käfig“ DDR öffnete, war die Welt über Nacht eine andere. „Das Land schien sich aufzulösen in einer einzigen Wanderschaft“, heißt es in Lutz Seilers „Stern 111“. Es ist ein Roman über Schiffbrüchige des Umbruchs. Die einen machen sich auf zu neuen Ufern, andere lassen sich treiben. Das Dasein, wie man es kannte, war mit dem 9. November 1989 unterspült, leck, untergehend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.