Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Festival: Wenn Kunst auf Frauenquote trifft

Festival
31.01.2020

Wenn Kunst auf Frauenquote trifft

Ulrich Matthes und Franziska Machens in Anne Lenks „Der Menschenfeind“ am Deutschen Theater Berli
Foto: Arno Declair

Plus Zehn Stücke werden zum Berliner Theatertreffen eingeladen. In diesem Jahr gab es bei der Auswahl erstmals eine Quote. Das halten Theatermacher der Region davon.

Die Diskussion hat schon lange gegärt: Jedes Mal, wenn das Berliner Theatertreffen die zehn Inszenierungen präsentiert hat, die eine Jury für die besten eines Jahres hielt, gab es Kritik, dass vorwiegend Männer zum Zug gekommen waren. Für die Auswahl in diesem Jahr hat sich die Jury erstmals eine Frauenquote auferlegt. Das Ergebnis: In sechs der ausgewählten Inszenierungen haben Frauen Regie geführt. Allerdings ist dieses Vorgehen nicht unumstritten, weil eine Quote ja auch bedeutet, dass bei der Auswahl der Stücke nicht nur die künstlerische Qualität ausschlaggebend ist, sondern gleichzeitig auch das Geschlecht, es also ein zusätzliches Kriterium gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.