Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Capito-Basteltipp: So bastelst du Wäscheklammer-Sterne

Capito-Basteltipp
16.12.2020

So bastelst du Wäscheklammer-Sterne

Hier siehst du verschiedene Möglichkeiten, wie die Sterne aussehen können.
Foto: Lea Thies

Mit ein paar Holzwäscheklammern und einer Heißklebepistole kannst du tolle Adventsdekoration zaubern. Unser Bastel-Tipp für Kinder zur Vorweihnachtszeit.

Adventszeit ist Dekozeit. Viele Menschen hängen nun Weihnachtsschmuck in die Fenster. Stroh- und Papiersterne kennt ja jeder. Aber hast du schon mal Sterne aus alten Wäscheklammern gebastelt? Das geht ganz einfach. Hier zeigen wir dir, wie genau diese Adventsdeko funktioniert.

Du brauchst: Holzwäscheklammern, Heißklebepistole, Bindfaden.

1. Schritt: Zerlege die Wäscheklammern in Einzelteile. Die Metallfeder brauchst du nicht mehr, kannst du aber prima als Verschlussklammer für Plätzchentüten verwenden.

Zuerst musst du die Wäscheklammern in Einzelteile zerlegen.
Foto: Lea Thies

2. Schritt: Nun nimmst du die Einzelteile der Wäscheklammer und legst sie so aneinander, dass ein Stern entsteht. Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.

3. Schritt: Jetzt bittest du einen Erwachsenen, dir mit der Heißklebepistole zu helfen. Der flüssige Kleber ist nämlich so heiß, dass du dich verbrennen kannst. Nun müssen die Holzstücke, aus denen die gelegten Sterne bestehen, zusammengeklebt werden. Dann lässt du den Kleber trocknen.

Nun klebst du die Einzelteile zu Zacken zusammen – zum Beispiel so.
Foto: Lea Thies

4. Schritt: Nun befestigst du einen dünnen Bindfaden an einem Sternenzacken. Dann kannst du den Wäscheklammer-Stern aufhängen. Viel Spaß beim Nachbasteln. (lea)

Während des Lockdowns haben wir 100 Basteltipps veröffentlicht, hier findest du alle auf einen Blick.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.