Newsticker
Berlin setzt Präsenzpflicht an den Schulen vorläufig aus
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Literaturempfehlung: „Im Menschen muss alles herrlich sein“: Sasha Marianna Salzmanns Generationenroman

Literaturempfehlung
05.10.2021

„Im Menschen muss alles herrlich sein“: Sasha Marianna Salzmanns Generationenroman

„Im Menschen muss alles herrlich sein“ heißt dieser Roman, ein Tschechow-Zitat.
Foto: AZ

Plus Sasha Marianna Salzmann erzählt in ihrem neusten Roman „Im Menschen muss alles herrlich sein“ von der Sprachlosigkeit zwischen Generationen.

Der erste Roman war schon einer, den man sich merkt, der einem nahe ging. Noch etwas knirschend an den Scharnierstellen, am Zeitgeist abarbeitend, aber wie Sasha Marianna Salzmann die Geschichte der Zwillinge Alissa und Anton, die sich in der Fremde verlieren, in „Außer sich“ erzählte, war hinreißend eigen, hinterließ einen tiefen Leseabdruck. Nun, vier Jahre später, der Nachfolgeroman, wieder nominiert für den Deutschen Buchpreis, seltsamerweise aber nicht mehr auf der Shortlist. Denn was ist das für ein elegantes, souveränes und sinnliches Erzählen, hinweg über Länder und Generationen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.