Newsticker

Johns Hopkins University: 200.000 Infizierte in den USA
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 6 in der Corona-Zeit: So baust du einen Tischkicker

Basteltipps für Kinder

21.03.2020

Tipp 6 in der Corona-Zeit: So baust du einen Tischkicker

Aus einem alten Schuhkarton kannst du ganz einfach einen Tischkicker bauen. Hier zeigen wir dir, wie genau das funktioniert.
Bild: Michael Ruder, frechverlag

Viele Kinder haben wegen der Corona-Ferien mehr Zeit als sonst. Hier gibt es jeden Tag einen neuen, tollen Tipp gegen Langeweile. Folge 6: Tischkicker bauen.

Du brauchst: Schuhkarton, ca. 30 x 20 Zentimeter, Bastelkleber, Moosgummiplatte in Grün, ca. 30 x 30 Zentimeter, 2 Papierstrohhalme in Rot-Weiß, Lochzange, 4 Schaschlikspieße (aus Holz), ca. 28 Zentimeter, 8 Weinkorken, Heißkleber, 8 Wäscheklammern (am Besten aus Holz), Acrylfarbe in Weiß, Rot, Blau, Braun und Gelb, 8 Rohholzkugeln (Durchmesser 20 Millimeter), Permanentmarker in Weiß und Schwarz, Cutter, 2 Obstnetze

  1. Schritt: Du brauchst nur den unteren Teil des Schuhkartons. Schneide zwei 8 x 5 Zentimeter große Rechtecke mittig aus den Kopfseiten heraus. Dabei solltest du darauf achten, dass du pro Tor das Rechteck so ausschneidest, dass sich die ausgeschnittene Fläche nach außen umbiegen lässt (deshalb die untere Seite des Tors nicht einschneiden).
  2. Schritt: Kleb mit Bastelkleber das für deinen Karton passend zugeschnittene Moosgummi auf den Boden und in die beiden Torräume. Schneide je einen Strohhalm in drei passende Teile (vorher abmessen) und kleb sie innen als Torpfosten um das Tor.
  3. Schritt: Drück mit einer Lochzange je vier Löcher (Durchmesser 4 Millimeter) in die langen Seiten des Kartons. Sie sollten etwa 6 Zentimeter Abstand zu den Ecken und zueinander haben und etwa 2 Zentimeter unter dem oberen Rand des Kartons liegen.
  4. Schritt: Bohr mit der Spitze eines Schaschlikspießes jeweils mittig ein Loch in jeden Korken. Führ jeweils einen Spieß durch zwei sich gegenüberliegende Löcher im Karton und steck die Korken als Griffe mit etwas Heißkleber an die Enden der Spieße.
  5. Schritt: Bemal die Wäscheklammern in den Farben deines Lieblingsvereins und eines anderen Vereins. Die Rohholzkugeln bekommen eine Frisur mit Acrylfarbe und Gesichtszüge mit Permanentmarkern.
  6. Schritt: Dann klemmst du die Wäscheklammern wie abgebildet mit der Spitze an die Spieße und klebst die Rohholzkugel oben darauf. Kleb die passend zugeschnittenen Obstnetze rund um das Tor. Fertig ist dein Tischkicker! Viel Spaß beim Spielen, Toreschießen und beim Jubeln! Toooooooor!

Info: Dieser Basteltipp steht in „Das Oma und Opa Bastelbuch“, Pia Deges, frechverlag, 128 Seiten, 15,99 Euro. Mehr Infos finden Sie hier. (lea)

Möchtest du mehr Tipps gegen Langeweile lesen? Hier geht's zur Übersicht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren