Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Neues Drama im Kino: Lohnt sich "Just Mercy" mit Jamie Foxx?

Trailer & Kritik

26.02.2020

Neues Drama im Kino: Lohnt sich "Just Mercy" mit Jamie Foxx?

Verteidigt Farbige: Bryan Stevenson (Michael B. Jordan).
Bild: Warner Bros.

Im Kinofilm "Just Mercy" versucht Michael B. Jordan als junger Anwalt Jamie Foxx vor der Hinrichtung zu retten. Im Fokus stehen die Ängste der Männer im Todestrakt.

Der junge Harvard-Absolvent Bryan Stevenson (Michael B. Jordan) hätte als Jurist sicherlich lukrativere Berufsmöglichkeiten gehabt, aber er entscheidet sich Ende der 80er Jahre nach Alabama zu ziehen, um sich für die Verurteilten in den dortigen Todestrakten einzusetzen. Sein erster Fall ist der Afroamerikaner Walter McMillian (Jamie Foxx), der eine 18-jährige Weiße ermordet haben soll.

"Just Mercy" führt den Kinobesuchern die Ungerechtigkeiten des amerikanischen Rechtssystems vor Augen

„Als Schwarzer bist du hier schuldig, wenn du auf die Welt kommst“, sagt McMillian zu dem jungen Rechtsanwalt aus dem Norden, der mit dem rassistischen Status quo in den Südstaaten nicht vertraut ist. Ein Blick in die Gerichtsakten zeigt die Fadenscheinigkeit der Beweislage: Obwohl über ein Dutzend Bewohner des afroamerikanischen Viertels bezeugen können, dass McMillian zur Tatzeit bei einer Grillparty war, folgten die Geschworenen der Beschuldigung des schwerkriminellen weißen Zeugen. Selbst als herauskommt, dass die Ermittler diesen zur Falschaussage gezwungen haben, sind Staatsanwalt (Rafe Spall) und Gericht nicht zum Einlenken bereit.

Oscarpreisträger Jamie Foxx überzeugt in "Just Mercy" mit einer brillianten Darbietung

In „Just Mercy“ zeigt Destin Daniel Cretton eindrücklich, dass Gerechtigkeit im amerikanischen Rechtssystem vor allem eine Frage des Geldes und der Hautfarbe ist und wie tief der strukturelle Rassismus in Polizei- und Justizapparat verankert ist. Der Film verzichtet darauf, den engagierten Rechtsanwalt zum heroischen Rettungsengel zu stilisieren.

Trailer zum Kinofilm Trailer "No Mercy"

Stattdessen rückt Cretton den Fokus immer wieder auf die Männer im Todestrakt, die mit ihren Ängsten, ihrer Hoffnungslosigkeit und um ihre Menschenwürde kämpfen. Dabei kann er bis in die kleinste Nebenrolle hinein auf ein herausragendes Ensemble zurückgreifen. Vor allem Jamie Foxx gelingt es, die widersprüchlichen Emotionen seiner Figur äußerst differenziert und brillant zu bündeln. Wertung 4 von 5 Sternen

Just Mercy (2 Std. 17 Min.), Drama, USA 2020,  mit Michael B. Jordan und Oscarpreisträger Jamie Foxx.

Lesen Sie auch: In "The Gentlemen" haben auch Gangster Persönlichkeit

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren