Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Philosoph im Interview: Wilhelm Schmid: „Die ganze Welt wartet: Was macht Deutschland?“

Philosoph im Interview
08.08.2019

Wilhelm Schmid: „Die ganze Welt wartet: Was macht Deutschland?“

Wilhelm Schmid, 66, in seinem Wohnzimmer in Berlin. 
Foto: Paul Zinken, dpa (Archiv)

Plus Der Philosoph sieht die Freiheit vielfach bedroht. Er spricht über die Digitalwirtschaft, die Klimakrise – und sagt, wie der nächste Kanzler heißt.

Gefährden die Digitalisierung und der Datenkapitalismus unsere Freiheit?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

08.08.2019

Wilhelm Schmid hat vernünftige Ansichten.

Zur Frage des Klimaschutzes nur eine ergänzende Anmerkung:

Die deutsche Politik hat zu wenig Einfluss, um allein das Weltklima retten zu können.
Wenn sie aber im engeren Bereich ihrer Zuständigkeit über das Ziel hinausschießen würde, wäre sie durchaus in der Lage, Wohlstand und Beschäftigung in Deutschland zu gefährden.

Deutschland braucht eine Gesamtstrategie, kohärente Maßnahmen und eine Kommunikation, die dazu beiträgt, eine Mehrheit der Bevölkerung zu motivieren, das Notwendige mitzutragen.
Dann kann die Transformation unserer Ordnung in eine öko-soziale Marktwirtschaft gelingen.

Permalink