Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. TKKG: Die Nachwuchsdetektive ermitteln wieder

TKKG
07.06.2019

Die Nachwuchsdetektive ermitteln wieder

Mit Taschenlampe auf Spurensuche: TKKG.
Foto: Warner Bros., dpa

Nach 14 Millionen verkauften Büchern läuft jetzt die dritte Verfilmung im Kino

Es gibt Filme, die werfen das Publikum in der Zeit zurück. Sie versetzen in die Jugend und lassen schwärmen vom Pausenhof und von Schnitzeljagden durchs alte Wohnviertel. Nachdem die Kinder der 80er und 90er Jahre längst Eltern geworden sind, katapultiert sie der neue TKKG-Streifen von Robert Thalheim in die Vergangenheit zurück. Seit gestern läuft der Abenteuerfilm in deutschen Kinos.

Was passiert? Der dickliche Willi – Klößchen genannt – und Tim lernen sich auf dem Internat kennen. Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht wirklich froh darüber, sich ein Zimmer mit einem Stipendiaten aus der Vorstadt teilen zu müssen. Als aber Klößchens Vater, Hermann Sauerlich (Antoine Monot, Jr.), entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, steht Tim (Ilyes Moutaoukkil) seinem Zimmergenossen Willi (Lorenzo Germeno) zur Seite. Gemeinsam mit Computer-Nerd Karl (Manuel Santos Gelke) und Kommissarstochter Gaby (Emma-Louise Schimpf) wollen sie das Rätsel lösen – der Kriminalfall in diesem Film beginnt.

Nach 14 Millionen verkauften Büchern und 33 Millionen verkauften Hörspielen ist „TKKG – der Film“ der dritte Streifen aus der jugendlichen Detektiv-Welt. Wie seine Vorgänger führt auch er das kindliche Streben nach Respekt und Anerkennung durch Erwachsene vor Augen. Wenn Polizei und Eltern eine heikle Lage nicht überblicken, so der Gedanke, springt ein präpubertierendes Sherlock-Holmes-Kollektiv ein und bringt sie in Ordnung. Eine Strategie, die seit den Siebzigern funktioniert: Das zeigen auch „Die drei ???“ und die Netflix-Serie „Stranger Things“.

Regisseur Thalheim, 44, transferiert dabei seine Protagonisten in die heutige Zeit – und bleibt dabei nostalgisch. Er stattet Tim mit einem Smartphone aus, lässt ihn aber weiterhin Walkman hören. Antoine Monot sagte in einem Interview über seine jungen Kollegen: „Sie spielen moderne und heutige Figuren und haben gleichzeitig etwas Altmodisches an sich, das die Brücke von früher zum Heute herstellt.“ So verkörperten sie perfekt die Zeitlosigkeit der TKKG-Geschichten.

TKKG – der Film (96 Min.), Abenteuer, Deutschland 2019

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.