Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Was man über Mutter Teresa schon immer wissen sollte

01.07.2010

Was man über Mutter Teresa schon immer wissen sollte

Was man über Mutter Teresa schon immer wissen sollte
Bild: DPA

Hamburg (dpa) - Die einen halten sie für eine Heilige des 20. Jahrhunderts. Andere verehren sie gar als "Engel der Ausgestoßenen". Vor allem aber war Mutter Teresa eine Frau, der durchweg Sympathien zuflossen, und die auch heute noch von vielen Menschen verehrt wird.

Über jene Persönlichkeit, die sich im schlimmsten Dreck Kalkuttas um die Ärmsten der Armen kümmerte und 1997 den Friedensnobelpreis erhielt, hat Norbert Göttler eine Biografie unter dem Titel "Mutter Teresa" vorgelegt. Er vollzieht das Leben der am 26. August 1910 in Skopje als Agnes Gonxha Bojaxhiu geborenen Ordensfrau in allen wichtigen Phasen nach: vom Eintritt in den Orden der Loreto- Schwestern in Irland, der Arbeit in Kalkutta, der Einrichtung von Sterbehäusern bis hin zu ihrem Tod am 5. September 1997.

Wer mehr über diese "Heilige der Gosse" erfahren will, wird wohl kaum ein informativeres Buch finden.

Norbert Göttler

Was man über Mutter Teresa schon immer wissen sollte

Verlag Rowohlt, Reinbek

239 Seiten, 19,95 Euro

ISBN 978-3-6290-2248-6

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren