Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Auszeichnungen: US-Filmverband: "Killers of the Flower Moon" Film des Jahres

Auszeichnungen
07.12.2023

US-Filmverband: "Killers of the Flower Moon" Film des Jahres

Bester Film laut US-Filmverband: Robert De Niro (l) als Rancher William Hale und Leonardo DiCaprio als Ernest Burkhart in "Killers Of The Flower Moon".
Foto: -/Paramount, dpa

Der Scorsese-Film "Killers of the Flower Moon" hat seine Oscar-Chancen weiter verbessert. Aber auch "Das Lehrerzimmer" von Ilker Çatak findet bei einem wichtigen US-Filmverband Anklang.

Der Historien-Thriller "Killers of the Flower Moon" ist vom renommierten US-Filmverband National Board of Review zum besten Film des Jahres 2023 gewählt worden. Der Film von Martin Scorsese (81) sei ein "atemberaubendes Meisterwerk" von einem der größten Filmemacher, begründete die NBR-Vorsitzende Annie Schulhof die Wahl. Er handelt von dem indigenen Volk der Osage, das im Oklahoma der 1920er Jahre Opfer eines Verbrechens wurde. Auch der Regiepreis geht an Scorsese. Die Preisträger wurden am Mittwoch (Ortszeit) verkündet.

Zur besten Hauptdarstellern kürte der Verband die US-Amerikanerin Lily Gladstone (37), die in "Killers of the Flower Moon" eine Angehörige des Osage-Stammes spielt. Die Schauspielerin hat selbst indigene Wurzeln. NBR-Preise gelten als Wegweiser für die Oscars. So hatte der Verband im vorigen Jahr Michelle Yeoh für "Everything Everywhere All At Once" zur besten Hauptdarstellerin gekürt, sie holte später auch den Oscar.

"Anatomie eines Falls" ist bester internationaler Film

Als besten Hauptdarsteller stufte der Verband den US-Amerikaner Paul Giamatti (56) ein. In Alexander Paynes Dramakomödie "The Holdovers" spielt er einen griesgrämigen Internatslehrer, der in den 1970er Jahren eine Handvoll Schüler über die Weihnachtsferien bei sich aufnehmen soll.

In der Sparte Internationaler Film siegte das französische Justizdrama "Anatomie eines Falls". Die Deutsche Sandra Hüller (45, "Toni Erdmann") spielt darin eine Schriftstellerin, die angeklagt ist, ihren Mann im gemeinsamen Haus umgebracht zu haben.

Der Verband führte zudem "Top 5 International Films" auf. In diese Sparte schaffte es unter anderem das deutsche Drama "Das Lehrerzimmer" von Regisseur Ilker Çatak. Der Film wird von Deutschland auch ins Rennen um den Auslands-Oscar geschickt.

Neben "Killers of the Flower Moon" als bester Film listete der Verband neun weitere "Top Films" auf. Darunter sind "Barbie", "Ferrari", "The Holdovers", "Maestro", "Oppenheimer" und "Poor Things".

Am 11. Januar 2024 sollen die Trophäen im Rahmen einer Gala in New York übergeben werden. Dem 1909 gegründeten National Board of Review gehören Filmhistoriker, Cineasten und Filmschaffende an.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.