Newsticker
Russland greift Charkiw und Donezk an – Lyman offenbar eingenommen
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Meat Loaf tot: Sänger mit 74 Jahren gestorben - Todesursache nicht genannt

Musiker
21.01.2022

Meat Loaf ist tot: Sänger mit 74 Jahren gestorben

Meat Loaf ist tot.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert, dpa

Der Sänger und Schauspieler Meat Loaf ist tot. Er war bekannt für sein Album "Bat out of Hell" und die Rolle des Eddie in der "Rocky Horror Picture Show".

Meat Loaf, der mit bürgerlichem Namen Marvin Lee Aday hieß, ist gestorben. Die Rock-Legende starb im Alter von 74 Jahren. Die Nachricht über seinen Tod wurde über die offizielle Facebook-Seite des Rockmusikers veröffentlicht. Demnach sei Meat Loaf in der Nacht zum Freitag gestorben, seine Frau Deborah sei bei ihm gewesen. Über die Todesursache wurde nichts mitgeteilt.

Rockmusiker Meat Loaf ist tot - emotionales Statement auf Facebook

Seine Töchter Pearl und Amanda sowie enge Freunde hätten ihm in den letzten 24 Stunden beigestanden. "Wir wissen, wie viel er so vielen von Euch bedeutet hat, und wir sind sehr dankbar für all die Liebe und Unterstützung, die wir in dieser Zeit der Trauer über den Verlust eines so inspirierenden Künstlers und wunderbaren Menschen erfahren haben", heißt es in dem Statement weiter.

Am Ende der Mitteilung auf Facebook heißt es: "Von seinem Herzen zu euren Seelen...don’t ever stop rocking!"

Meat Loaf verkaufte in seiner Karriere über 100 Millionen Alben weltweit. Er war vor allem für sein Album “Bat Out of Hell” bekannt, das noch immer zu den zehn meist verkauften Alben aller Zeiten gehört. Die Rock-Ballade "I'd Do Anything for Love (But I Won't Do That)" ist sein erfolgreichstes Lied. Meat Loaf war auch Schauspieler, er wirkte an 65 Filmen mit, unter anderem in Fight Club, Focus, Rocky Horror Picture Show und Wayne’s World.

Meat Loaf: Karriere begann als Parkplatzwächter

Der Sänger wurde 1947 in Dallas, Texas geboren. Sein Vater war Alkoholiker und häufig gewalttätig gegenüber seinem Sohn. Seine Mutter verlor Meat Loaf an Krebs, damals war der Sänger erst 19 Jahre alt. Sein Künstlername war bereits vor seiner Karriere sein Spitzname, ein Meat Loaf ist im Englischen ein Fleischklops oder auch ein Hackbraten. Sein Vater nannte ihn wegen seines Übergewichts schon als Kleinkind Meat. Der Namen verfestigte sich dann, als er Schüler auf der Highschool war. Meat Loaf trat damals seinem Footballtrainer aus Versehen auf die Füße, weshalb der ihn einen Fleischklops schimpfte.

Seine Karriere musste er sich hart erkämpfen: Während er zunächst für Rollen in Musicals vorsprach, jobbte er nachts als Parkwächter in Los Angeles. Währenddessen war er Mitglied mehrerer Rockbands, die teilweise als Vorbands von Rocklegenden wie The Who, Iggy Pop oder Joe Cocker spielten. Danach kam sein Durchbruch mit einer Rolle im Musical Hair und anschließend auch als Solo-Sänger. Meat Loaf gehört zu den erfolgreichsten Sängern aller Zeiten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.