Startseite
Icon Pfeil nach unten
Kultur
Icon Pfeil nach unten

Porträt: Nelly Furtado ist zurück

Porträt

Nelly Furtado ist zurück

    • |
    Nelly Furtado zählt neben Ed Sheeran und Mark Forster zu den Stars der Fußball-EM-Eröffnungsfeier.
    Nelly Furtado zählt neben Ed Sheeran und Mark Forster zu den Stars der Fußball-EM-Eröffnungsfeier. Foto: Uwe Anspach, dpa

    Beyoncé, Rihanna, Jennifer Lopez, Shakira – In den frühen 2000ern begannen viele große Musikkarrieren. Auch die von Nelly Furtado. Lieder wie „Maneater“ oder “Promiscuous“ machten sie international bekannt. Doch während andere Stars nach ihrem ersten Erfolg Skandale, Drogenexzesse und Beziehungsdramen durchmachten, verschwand

    Nelly Furtado wurde 1978 in Victoria an der Westküste Kanadas geboren. Ihre Mutter war Zimmermädchen, ihr Vater Steinmetz, beide sind Auswanderer von den Azoren (Portugal). Schon mit 18 Jahren zog Nelly Furtado zu ihrer Schwester nach Toronto. "I’m like a bird, I‘ll only fly away" – "Ich bin wie ein Vogel, ich werde einfach wegfliegen", sang sie vier Jahre später. Mit diesem Song ihres ersten Albums "Whoa, Nelly!" gelang ihr im Jahr 2000 der Durchbruch. 

    Der ganz große Erfolg kam 2006 für Nelly Furtado

    „Ich bin Teil dieser Generation, in der Hip-Hop überall war“, sagte sie damals in einem ihrer ersten Interviews. Dabei trug sie große Kreolen-Ohrringe und pinken Lippenstift, fuchtelte wild mit den Armen herum und lachte laut. 

    Der ganz große Erfolg kam für Nelly Furtado 2006 mit ihrem dritten Album "Loose". Sie veröffentlichte drei weitere Alben, die jedoch weit weniger erfolgreich waren. Dann war mehrere Jahre lang nichts mehr von der kanadischen Sängerin zu hören. Dass sie nach ihrer ersten Tochter noch zwei weitere Kinder bekommen hatte, verriet sie erst, als diese schon zwei und drei Jahre alt waren.

    Nelly Furtado will bald ihr neues Album herausbringen

    „Why do all good things come to an end?“ – „Warum hat alles Gute ein Ende?“, sang Nelly Furtado 2006. Vielleicht ist die Antwort darauf: Damit es irgendwann einen Neuanfang geben kann. Denn Nelly Furtado ist zurück. „Es passierte ganz plötzlich. Meine Musik trendete auf TikTok", sagte sie kürzlich in einem Interview mit dem amerikanischen Paper Magazine. Sie will bald ein neues Album herausbringen. 

    Übrigens stand Nelly Furtado schon vor 20 Jahren bei einer Europameisterschaft auf der Bühne. Damals fand das Turnier in Portugal statt, und die Sängerin steuerte mit "Força", was auf Portugiesisch umgangssprachlich "Mach weiter so" bedeutet, den Titelsong bei. Also: Força, Nelly Furtado!

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden